Zwei Fahrzeuge stoßen zusammen: 69-Jährige wird leicht verletzt Hille (mt/mre). Bei einem Zusammenstoß von zwei Autos an der Kreuzung Bergkirchener Straße/Im Felde/Griepshop in Rothenuffeln hat sich am Montagmittag eine 69-jährige Autofahrerin aus der Gemeinde Hille leicht verletzt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilt, war die Frau gegen 12.50 Uhr mit ihrem Opel aus Richtung Westen kommend auf der Straße "Im Felde" unterwegs und beabsichtigte die Bergkirchener Straße (L 772) geradeaus zu überqueren. Dabei kam es laut Polizei zum Zusammenstoß mit dem VW einer 26 Jahre alten Frau aus Diepenau. Die fuhr zu diesem Zeitpunkt mit ihrem Golf auf der Vorfahrtsstraße bergauf. Die VW-Fahrerin hatte noch vergeblich versucht durch ein Bremsmanöver den Aufprall zu verhindern. Der Opel wurde über die Fahrbahn geschleudert und kam an der Einmündung zur Straße "Griepshop" abseits der Fahrbahn zum Stehen. Eine Rettungswagenbesatzung kümmerte sich um die 69-jährige Fahrerin und brachte sie zur weiteren Behandlung ins Johannes-Wesling-Klinikum. Die Polizei schätzt den Schaden an den Fahrzeugen auf mehr als 10.000 Euro.

Zwei Fahrzeuge stoßen zusammen: 69-Jährige wird leicht verletzt

In Hille sind am Montag zwei Autos zusammengestoßen. © MT-Archiv

Hille (mt/mre). Bei einem Zusammenstoß von zwei Autos an der Kreuzung Bergkirchener Straße/Im Felde/Griepshop in Rothenuffeln hat sich am Montagmittag eine 69-jährige Autofahrerin aus der Gemeinde Hille leicht verletzt.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilt, war die Frau gegen 12.50 Uhr mit ihrem Opel aus Richtung Westen kommend auf der Straße "Im Felde" unterwegs und beabsichtigte die Bergkirchener Straße (L 772) geradeaus zu überqueren. Dabei kam es laut Polizei zum Zusammenstoß mit dem VW einer 26 Jahre alten Frau aus Diepenau. Die fuhr zu diesem Zeitpunkt mit ihrem Golf auf der Vorfahrtsstraße bergauf.

Die VW-Fahrerin hatte noch vergeblich versucht durch ein Bremsmanöver den Aufprall zu verhindern. Der Opel wurde über die Fahrbahn geschleudert und kam an der Einmündung zur Straße "Griepshop" abseits der Fahrbahn zum Stehen. Eine Rettungswagenbesatzung kümmerte sich um die 69-jährige Fahrerin und brachte sie zur weiteren Behandlung ins Johannes-Wesling-Klinikum. Die Polizei schätzt den Schaden an den Fahrzeugen auf mehr als 10.000 Euro.

Newsletter
Patrick Schwemmling

Jetzt kostenlos „Die MT-Woche“ abonnieren!

Immer sonntags ab 18 Uhr erfahren, was wichtig ist

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Hille