Verbundschule Hille bietet digitale Info-Abende für Eltern und Schüler an Hille(sbo). Wer im nächsten Sommer von der Grundschule auf eine weiterführende Schule wechselt, oder in die Oberstufe geht, möchte sich bestmöglich über die infrage kommenden Einrichtungen und deren Angebote informieren. Und auch die Schulen möchten Eltern und Kindern ihr Konzept präsentieren. Die Verbundschule Hille setzt auf eine digitale Informationskampagne, wie Schulleiter Dirk Schubert gegenüber dem MT erklärt. „Aufgrund der derzeitigen Infektionslage ist es uns leider nicht möglich, Eltern und Schüler wie gewohnt zu unseren Informationsabenden in der Verbundschule zu begrüßen“, sagt Schubert. Daher biete die Schule sämtliche Veranstaltungen online an. Getrennt nach Schullaufbahn informieren die Lehrkräfte an verschiedenen Abenden über die Gesamtschule, das Gymnasium sowie die gymnasiale Oberstufe. „Dabei gibt es ausreichend Gelegenheit, Fragen im Zusammenhang mit dem Schulwechsel im nächsten Schuljahr zu klären“, so Schubert weiter. Die Online-Veranstaltungen finden an folgenden Terminen statt: Mittwoch, 20. Januar, um 19 Uhr Informationsabend zur Gesamtschule; Dienstag, 26. Januar um 19 Uhr Informationsabend zur gymnasialen Oberstufe; Donnerstag, 28. Januar um 19 Uhr Informationsabend zum Gymnasium. Die Teilnahme ist über einen Link für die jeweilige Veranstaltung möglich. Dieser wird jeweils am Tag vor der Veranstaltung auf der Homepage der Verbundschule veröffentlicht (www.verbundschule-hille.de). Darüber hinaus besteht an jedem Mittwoch in der Zeit von 16 bis 17 Uhr die Möglichkeit, individuelle Fragen im Rahmen von Telefon-Sprechstunden zu klären. Ansprechpartnerin für die Gesamtschule ist Anke Kopahs, Telefon (0 57 03) 92 05 15, Ansprechpartnerin für das Gymnasium ist Stefanie Falkenau, Telefon (0 57 03) 92 05 28 und für die Gymnasiale Oberstufe beantwortet Karin Bußmann-Dörnhoff unter (0 57 03) 92 05 26 Fragen. Neben Kontaktdaten und Sprechzeiten, finden Interessierte auch Informationen rund um das Anmeldeverfahren auf der Homepage. Die Anmeldung für die Gesamtschule ist – nur mit Termin – in der Zeit vom 1. bis 5. Februar möglich. Die Zeiten sind montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr, montags und mittwochs von 13.30 bis 15.30 sowie donnerstags von 15 bis 18 Uhr. Eine Anmeldung für die Gesamtschule ist zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr möglich. Die Termine können ab Freitag, 15. Januar, in einem Online-Modul auf der Homepage der Schule gebucht werden. Dort finden Eltern alle notwendigen Dokumente, einschließlich Anmeldeformular zum Download. Die Anmeldung für das Gymnasium findet in der Zeit vom 15 bis 26. Februar statt. Weiter bietet die Schule zahlreiche digitale Möglichkeiten, um die Einrichtung kennenzulernen. Die Abteilungsleiterinnen für die Gesamtschule und das Gymnasium – Anke Kopahs und Stefanie Falkenau – präsentieren die Konzepte und Besonderheiten in einem Videoformat. Dazu können sich Eltern eine passende Informationsbroschüre herunterladen. Einige Schüler laden in einem Film zu einem virtuellen Besuch der Schule ein. Auch das digitale Lernen wird in einem Film thematisch aufgegriffen. Außerdem ermöglicht ein Fotorundgang im 360-Grad-Format erste Eindrücke vom Gelände und vom Inneren des Gebäudes.

Verbundschule Hille bietet digitale Info-Abende für Eltern und Schüler an

Weil die Verbundschule für die Öffentlichkeit geschlossen ist, finden die Info-Abende online statt. Foto: Pixabay © Pixabay

Hille(sbo). Wer im nächsten Sommer von der Grundschule auf eine weiterführende Schule wechselt, oder in die Oberstufe geht, möchte sich bestmöglich über die infrage kommenden Einrichtungen und deren Angebote informieren. Und auch die Schulen möchten Eltern und Kindern ihr Konzept präsentieren. Die Verbundschule Hille setzt auf eine digitale Informationskampagne, wie Schulleiter Dirk Schubert gegenüber dem MT erklärt.

„Aufgrund der derzeitigen Infektionslage ist es uns leider nicht möglich, Eltern und Schüler wie gewohnt zu unseren Informationsabenden in der Verbundschule zu begrüßen“, sagt Schubert. Daher biete die Schule sämtliche Veranstaltungen online an.

Getrennt nach Schullaufbahn informieren die Lehrkräfte an verschiedenen Abenden über die Gesamtschule, das Gymnasium sowie die gymnasiale Oberstufe. „Dabei gibt es ausreichend Gelegenheit, Fragen im Zusammenhang mit dem Schulwechsel im nächsten Schuljahr zu klären“, so Schubert weiter.

Die Online-Veranstaltungen finden an folgenden Terminen statt: Mittwoch, 20. Januar, um 19 Uhr Informationsabend zur Gesamtschule; Dienstag, 26. Januar um 19 Uhr Informationsabend zur gymnasialen Oberstufe; Donnerstag, 28. Januar um 19 Uhr Informationsabend zum Gymnasium.

Die Teilnahme ist über einen Link für die jeweilige Veranstaltung möglich. Dieser wird jeweils am Tag vor der Veranstaltung auf der Homepage der Verbundschule veröffentlicht (www.verbundschule-hille.de).

Darüber hinaus besteht an jedem Mittwoch in der Zeit von 16 bis 17 Uhr die Möglichkeit, individuelle Fragen im Rahmen von Telefon-Sprechstunden zu klären. Ansprechpartnerin für die Gesamtschule ist Anke Kopahs, Telefon (0 57 03) 92 05 15, Ansprechpartnerin für das Gymnasium ist Stefanie Falkenau, Telefon (0 57 03) 92 05 28 und für die Gymnasiale Oberstufe beantwortet Karin Bußmann-Dörnhoff unter (0 57 03) 92 05 26 Fragen.

Neben Kontaktdaten und Sprechzeiten, finden Interessierte auch Informationen rund um das Anmeldeverfahren auf der Homepage. Die Anmeldung für die Gesamtschule ist – nur mit Termin – in der Zeit vom 1. bis 5. Februar möglich. Die Zeiten sind montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr, montags und mittwochs von 13.30 bis 15.30 sowie donnerstags von 15 bis 18 Uhr. Eine Anmeldung für die Gesamtschule ist zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr möglich. Die Termine können ab Freitag, 15. Januar, in einem Online-Modul auf der Homepage der Schule gebucht werden. Dort finden Eltern alle notwendigen Dokumente, einschließlich Anmeldeformular zum Download. Die Anmeldung für das Gymnasium findet in der Zeit vom 15 bis 26. Februar statt.

Weiter bietet die Schule zahlreiche digitale Möglichkeiten, um die Einrichtung kennenzulernen. Die Abteilungsleiterinnen für die Gesamtschule und das Gymnasium – Anke Kopahs und Stefanie Falkenau – präsentieren die Konzepte und Besonderheiten in einem Videoformat. Dazu können sich Eltern eine passende Informationsbroschüre herunterladen. Einige Schüler laden in einem Film zu einem virtuellen Besuch der Schule ein. Auch das digitale Lernen wird in einem Film thematisch aufgegriffen. Außerdem ermöglicht ein Fotorundgang im 360-Grad-Format erste Eindrücke vom Gelände und vom Inneren des Gebäudes.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Hille