Starke Stimmen: Don Kosaken-Chor gastiert in der Oberlübber Kirche Hille-Oberlübbe (mt/sbo). Im Rahmen ihrer Europatournee gastieren die Maxim Kowallew Don Kosaken am Sonntag, 7. November, um 15 Uhr in der Kirche Oberlübbe. Der Chor bringt russisch-orthodoxe Kirchengesänge sowie einige Volksweisen und Balladen zu Gehör. Das sakrale Programm Sänger richtet sich nach der jeweiligen Jahreszeit. Zu Weihnachten tragen die Don Kosaken ein russisch-ukrainisch-deutsches Weihnachtsrepertoire vor. Anknüpfend an die Tradition der großen alten Kosaken-Chöre zeichne sich der Chor durch seine Disziplin aus, die er dem musikalischen Gesamtleiter Maxim Kowalew zu verdanken habe, heißt es. Singend zu beten und betend zu singen. Chorgesang und Soli in stetem Wechsel – Tiefe der Bässe, tragender Chor, über Bariton zu den Spitzen der Tenöre. „Aus den Tiefen der russischen Seele“, wie die Veranstalter in einer Mitteilung schreiben. Auch im neuen Konzertprogramm fehlen Titel wie „Abendglocken“, „Stenka Rasin“, „Suliko“ und „Marusja“ nicht. Karten im Vorverkauf gibt es bei der Ev. luth. Kirchengemeinde Oberlübbe, Korfskamp 4, Telefon (0 57 34) 93 50 14, bei der Christliche Bücherstube in Hille, Mindener Straße 102, Telefon (0 57 03) 58 67 und beim Express Ticketservice, Obermarktstraße 28-30 in Minden. Der Einlass zum Konzert ist ab 14 Uhr. Karten können auch noch an der Tageskasse gekauft werden.

Starke Stimmen: Don Kosaken-Chor gastiert in der Oberlübber Kirche

Kirchengesänge, Volksweise und Balladen gehören zum Repertoire des Chores. Foto: Privat © pr

Hille-Oberlübbe (mt/sbo). Im Rahmen ihrer Europatournee gastieren die Maxim Kowallew Don Kosaken am Sonntag, 7. November, um 15 Uhr in der Kirche Oberlübbe. Der Chor bringt russisch-orthodoxe Kirchengesänge sowie einige Volksweisen und Balladen zu Gehör.

Das sakrale Programm Sänger richtet sich nach der jeweiligen Jahreszeit. Zu Weihnachten tragen die Don Kosaken ein russisch-ukrainisch-deutsches Weihnachtsrepertoire vor.

Anknüpfend an die Tradition der großen alten Kosaken-Chöre zeichne sich der Chor durch seine Disziplin aus, die er dem musikalischen Gesamtleiter Maxim Kowalew zu verdanken habe, heißt es. Singend zu beten und betend zu singen. Chorgesang und Soli in stetem Wechsel – Tiefe der Bässe, tragender Chor, über Bariton zu den Spitzen der Tenöre. „Aus den Tiefen der russischen Seele“, wie die Veranstalter in einer Mitteilung schreiben. Auch im neuen Konzertprogramm fehlen Titel wie „Abendglocken“, „Stenka Rasin“, „Suliko“ und „Marusja“ nicht.


Karten im Vorverkauf gibt es bei der Ev. luth. Kirchengemeinde Oberlübbe, Korfskamp 4, Telefon (0 57 34) 93 50 14, bei der Christliche Bücherstube in Hille, Mindener Straße 102, Telefon (0 57 03) 58 67 und beim Express Ticketservice, Obermarktstraße 28-30 in Minden. Der Einlass zum Konzert ist ab 14 Uhr. Karten können auch noch an der Tageskasse gekauft werden.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Hille