Polizei blitzt in Oberlübbe - Fast 100 Verstöße Hille (mt/jhr). Fast 100 Verstöße hat der Verkehrsdienst der Polizei bei einer Geschwindigkeitskontrolle an der Hauptstraße in Oberlübbe festgestellt. Der traurige Spitezenreiter war mit seinem Audi mit 116 km/h unterwegs, berichtet die Polizei. Erlaubt waren auf der innerörtlichen Straße 50 km/h. Insgesamt erhoben die Beamten bei der Kontrolle am Mittwoch 51 Verwarngelder. Weitere 43 Verkehrsteilnehmer fuhren so schnell, dass sich nun einem Ordnungswidrigkeitenverfahren stellen müssen. Sechs von ihnen droht ein Fahrverbot.
Anzeige Werbung

Polizei blitzt in Oberlübbe - Fast 100 Verstöße

Fast 100 Verkehrssünder wurden in Oberlübbe erwischt. © Symbolfoto: MT-Archiv (Rogge)

Hille (mt/jhr). Fast 100 Verstöße hat der Verkehrsdienst der Polizei bei einer Geschwindigkeitskontrolle an der Hauptstraße in Oberlübbe festgestellt. Der traurige Spitezenreiter war mit seinem Audi mit 116 km/h unterwegs, berichtet die Polizei. Erlaubt waren auf der innerörtlichen Straße 50 km/h.

Insgesamt erhoben die Beamten bei der Kontrolle am Mittwoch 51 Verwarngelder. Weitere 43 Verkehrsteilnehmer fuhren so schnell, dass sich nun einem Ordnungswidrigkeitenverfahren stellen müssen. Sechs von ihnen droht ein Fahrverbot.

Benjamin Piel

Jetzt kostenlos „Post von Piel“ abonnieren!

Jeden Donnerstag von unserem Chefredakteur Benjamin Piel

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema
Themen der Woche