Petershägerin verletzt: Trecker kommt von der Straße ab und drängt Auto in den Graben Hille(mt/vast). Ein Trecker ist am Donnerstagmittag in Hille von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Auto kollidiert. Eine Autofahrerin wurde dabei verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war ein 17 Jahre alter Traktorfahrer aus Hille gegen 12.20 auf der Mindenerwaldstraße in Richtung Hille unterwegs und kam im Bereich der Linkskurve zur Brennhorster Straße von der Fahrbahn ab. Anschließend drehte sich das schwere Fahrzeug nach links zurück auf die Fahrbahn und prallte gegen den entgegenkommenden VW einer Petershägerin (45). Diese hatte offenbar durch ein Ausweichmanöver noch versucht, den Zusammenstoß zu verhindern. Dennoch traf die Zugmaschine den Wagen an der linken Fahrzeugseite, wodurch dieser in den Straßengraben geschleudert wurde. Rettungskräfte brachten die 45-Jährige ins Krankenhaus. Der 17-Jährige und sein 52 Jahre alter Beifahrer blieben unverletzt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde nicht nur der PKW stark in Mitleidenschaft gezogen, sondern auch die Vorderachse des Ackerschleppers nahm erheblichen Schaden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Zur Bergung des tonnenschweren Treckers forderten die Beamten einen Kranwagen an. Für die Unfallaufnahme wurde die Unfallstelle in beiden Fahrtrichtungen gesperrt, den Verkehr leitete man ab.

Petershägerin verletzt: Trecker kommt von der Straße ab und drängt Auto in den Graben

Auto und Traktor nahmen erheblichen Schaden. © Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Hille(mt/vast). Ein Trecker ist am Donnerstagmittag in Hille von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Auto kollidiert. Eine Autofahrerin wurde dabei verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, war ein 17 Jahre alter Traktorfahrer aus Hille gegen 12.20 auf der Mindenerwaldstraße in Richtung Hille unterwegs und kam im Bereich der Linkskurve zur Brennhorster Straße von der Fahrbahn ab. Anschließend drehte sich das schwere Fahrzeug nach links zurück auf die Fahrbahn und prallte gegen den entgegenkommenden VW einer Petershägerin (45). Diese hatte offenbar durch ein Ausweichmanöver noch versucht, den Zusammenstoß zu verhindern. Dennoch traf die Zugmaschine den Wagen an der linken Fahrzeugseite, wodurch dieser in den Straßengraben geschleudert wurde. Rettungskräfte brachten die 45-Jährige ins Krankenhaus. Der 17-Jährige und sein 52 Jahre alter Beifahrer blieben unverletzt.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde nicht nur der PKW stark in Mitleidenschaft gezogen, sondern auch die Vorderachse des Ackerschleppers nahm erheblichen Schaden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Zur Bergung des tonnenschweren Treckers forderten die Beamten einen Kranwagen an. Für die Unfallaufnahme wurde die Unfallstelle in beiden Fahrtrichtungen gesperrt, den Verkehr leitete man ab.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Hille