Motorradfahrer verletzt: Polizei sucht nach Fahrerflucht ein blaues Auto Hille (mt/ps). Die Polizei sucht nach einem Unfall am Donnerstagabend in Hille nach einem blauen Auto und bittet um Hinweise. Wie die Beamten mitteilen, ist es in diesem Zusammenhang zu einer Fahrerflucht gekommen. Ein Motorradfahrer fuhr gegen 19.35 Uhr auf der Oberen Straße aus Nordhemmern kommend in Fahrtrichtung Hartum, als ihm im Gegenverkehr ein blaues Auto entgegenkam. Dieses geriet nach Angaben des 22-jährigen Motorradfahrers im dortigen Kurvenverlauf auf die Fahrbahn des Bikers, sodass dieser bremste, um eine Kollision zu vermeiden. Dadurch kam die Kawasaki samt Fahrer ins Schleudern und rutschte hinter dem unbekannten Auto nach links in den Straßengraben. Dort überschlug sich der Mindener mit dem Zweirad und verletzte sich. Da sich der beteiligte Fahrer des blauen Autos anschließend ohne seinen Pflichten nachzukommen von der Unfallstelle entfernte, suchen die Verkehrsermittler nun nach ihm und bitten um Zeugenhinweise. Diese werden telefonisch unter (0571) 88 66 0 entgegengenommen.

Motorradfahrer verletzt: Polizei sucht nach Fahrerflucht ein blaues Auto

MT-Symbolfoto: Thomas Lieske

Hille (mt/ps). Die Polizei sucht nach einem Unfall am Donnerstagabend in Hille nach einem blauen Auto und bittet um Hinweise. Wie die Beamten mitteilen, ist es in diesem Zusammenhang zu einer Fahrerflucht gekommen.

Ein Motorradfahrer fuhr gegen 19.35 Uhr auf der Oberen Straße aus Nordhemmern kommend in Fahrtrichtung Hartum, als ihm im Gegenverkehr ein blaues Auto entgegenkam. Dieses geriet nach Angaben des 22-jährigen Motorradfahrers im dortigen Kurvenverlauf auf die Fahrbahn des Bikers, sodass dieser bremste, um eine Kollision zu vermeiden. Dadurch kam die Kawasaki samt Fahrer ins Schleudern und rutschte hinter dem unbekannten Auto nach links in den Straßengraben. Dort überschlug sich der Mindener mit dem Zweirad und verletzte sich.

Da sich der beteiligte Fahrer des blauen Autos anschließend ohne seinen Pflichten nachzukommen von der Unfallstelle entfernte, suchen die Verkehrsermittler nun nach ihm und bitten um Zeugenhinweise. Diese werden telefonisch unter (0571) 88 66 0 entgegengenommen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Hille