Kommentar zur Wasserversorgung: TrügerischeSicherheit Carsten Korfesmeyer Grünes Licht steht für freie Fahrt und nicht für: „Wasser marsch!“ Die Ampel, mit der die Bürger auf der Internetseite für einen verantwortungsvolleren Umgang mit dem „Lebensmittel Nummer eins“ sensibilisiert werden sollen, könnte das falsche Signal senden. Denn das „Grün“ ist nur eine Momentaufnahme und steht nicht für die längerfristige Entwicklung. Die prognostiziert uns eher mehr Trockenheit als Niederschläge und somit ist Wasserknappheit ein dauerhaftes Problem. Menschen müssen den Wert des Trinkwassers schätzen lernen, was mit dem Befüllen von Pools keineswegs passiert. Und zeigt die Ampel Rot, ist das Kind längst in den Brunnen gefallen.

Kommentar zur Wasserversorgung: TrügerischeSicherheit

Carsten Korfesmeyer

Grünes Licht steht für freie Fahrt und nicht für: „Wasser marsch!“ Die Ampel, mit der die Bürger auf der Internetseite für einen verantwortungsvolleren Umgang mit dem „Lebensmittel Nummer eins“ sensibilisiert werden sollen, könnte das falsche Signal senden.

Denn das „Grün“ ist nur eine Momentaufnahme und steht nicht für die längerfristige Entwicklung. Die prognostiziert uns eher mehr Trockenheit als Niederschläge und somit ist Wasserknappheit ein dauerhaftes Problem. Menschen müssen den Wert des Trinkwassers schätzen lernen, was mit dem Befüllen von Pools keineswegs passiert. Und zeigt die Ampel Rot, ist das Kind längst in den Brunnen gefallen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Hille