Kindergarten Hille plant Infonachmittag unter freiem Himmel Hille (mt/sbo). Der Evangelische Kindergarten Hille lädt am Freitag, 23. Oktober, zu Infonachmittag unter freiem Himmel ein. In der Zeit von 15 bis 17 Uhr haben Eltern und Kinder die Gelegenheit, sich auf dem Außengelände der Kita zu begegnen. Die geöffneten Fenster dienen als „Bühnenrand“ und als Treffpunkt für Gespräche: Hier können die Eltern Einblicke in die Räume erhalten, die für viele Kinder in Hille zum Lebensraum geworden sind. Eltern finden Ansprechpartner, an die sie sich wenden können: Der Elternrat lädt zu einer Tasse Kaffee oder Tee ein, die Erzieherinnen stehen für Fragen zur Verfügung und geben Auskunft zu Öffnungs- und Buchungszeiten, Elternbeiträgen und Anmeldeverfahren. „Wir verbinden die nötige Vorsicht mit dem Wunsch, uns für Fragen interessierter Familien zu öffnen und bitten alle Gäste, sich an die aktuellen Schutzmaßnahmen zu halten“, schreibt Kindergartenleiterin Angela Meier in der Einladung. Die Besucher werden gebeten, einen Mund-Nasenschutz zu tragen. Die Tageseinrichtung mit vier Gruppen bietet Plätze für 80 Kinder im Alter von vier Monaten bis zum Schuleintritt – auch für Kinder mit besonderen Bedürfnissen im Rahmen der Inklusion. Eltern, die im Zeitraum vom 1. August 2021 bis 31.Juli 2022 einen Betreuungsplatz für ihr Kind wünschen, können diesen Nachmittag zur Bedarfsanmeldung nutzen.

Kindergarten Hille plant Infonachmittag unter freiem Himmel

Der Kindergarten Hille lädt Eltern und Kinder ein. MT-Archivfoto: Stefanie Dullweber

Hille (mt/sbo). Der Evangelische Kindergarten Hille lädt am Freitag, 23. Oktober, zu Infonachmittag unter freiem Himmel ein. In der Zeit von 15 bis 17 Uhr haben Eltern und Kinder die Gelegenheit, sich auf dem Außengelände der Kita zu begegnen. Die geöffneten Fenster dienen als „Bühnenrand“ und als Treffpunkt für Gespräche: Hier können die Eltern Einblicke in die Räume erhalten, die für viele Kinder in Hille zum Lebensraum geworden sind.

Eltern finden Ansprechpartner, an die sie sich wenden können: Der Elternrat lädt zu einer Tasse Kaffee oder Tee ein, die Erzieherinnen stehen für Fragen zur Verfügung und geben Auskunft zu Öffnungs- und Buchungszeiten, Elternbeiträgen und Anmeldeverfahren.

„Wir verbinden die nötige Vorsicht mit dem Wunsch, uns für Fragen interessierter Familien zu öffnen und bitten alle Gäste, sich an die aktuellen Schutzmaßnahmen zu halten“, schreibt Kindergartenleiterin Angela Meier in der Einladung. Die Besucher werden gebeten, einen Mund-Nasenschutz zu tragen.

Die Tageseinrichtung mit vier Gruppen bietet Plätze für 80 Kinder im Alter von vier Monaten bis zum Schuleintritt – auch für Kinder mit besonderen Bedürfnissen im Rahmen der Inklusion. Eltern, die im Zeitraum vom 1. August 2021 bis 31.Juli 2022 einen Betreuungsplatz für ihr Kind wünschen, können diesen Nachmittag zur Bedarfsanmeldung nutzen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Hille