Der letzte Frosch ist auch schon weg: Die Quelle der Ösper ist fast ausgetrocknet Carsten Korfesmeyer
Anzeige Werbung

Der letzte Frosch ist auch schon weg: Die Quelle der Ösper ist fast ausgetrocknet

Friedrich-Wilhelm Nagel lebt seit seiner Geburt in seinem Elternhaus in der Detzkämper Straße. Noch nie zuvor hat es der 64-Jährige erlebt, dass der große Teich auf dem Grundstück ausgetrocknet war. In diesem Sommer ist das der Fall. Für den Mann aus Nordhemmern ein Alarmsignal. MT-Foto: Carsten Korfesmeyer © x

Im Garten von Friedrich-Wilhelm Nagel liegt die Quelle der Ösper. Die Wasserknappheit wirkt sich dort massiv aus und der Teich ist nahezu leer. Der letzte Frosch ist inzwischen auch nicht mehr da.

Angebot auswählen
und weiterlesen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • Für 1,90 € im 1. Monat testen
  • Danach nur 9,90 € monatlich
  • MT.de mit weniger Werbung erleben
  • Auf fünf Geräten gleichzeitig lesen
  • Monatlich kündbar
jetzt MT+ testen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • 12 Monate MT+ lesen und 16% sparen
  • 99 € statt 118,80 € jährlich
  • MT.de mit weniger Werbung erleben
  • Auf fünf Geräten gleichzeitig lesen
  • Jährlich kündbar
jetzt Jahresabo abschließen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • Ab Kauf für 24 Stunden gültig
  • Bezahlung einfach per PayPal
jetzt Tagespass kaufen
  • SEPA Lastschrift
  • PayPal
Anmelden und weiterlesen
Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema
Themen der Woche