Chaos im Ortskern: Autofahrer ignorieren Absperrungen Hille. Zum Auftakt der Bauarbeiten an der Mindener Straße in Hille (das MT berichtete) herrschte am Dienstag Chaos. Auto- und Lastwagenfahrer ignorierten die Durchfahrt-verboten-Schilder und fuhren an den Absperrungen vorbei. Die Mitarbeiter der Baufirma hatten alle Hände voll damit zu tun, die Verkehrsteilnehmer zurückzuschicken, die teilweise rückwärts wieder aus dem gesperrten Bereich herausfahren mussten. Auch auf den teilweise gesperrten Nebenstrecken staute sich der Verkehr, weil viele – trotz mehrfacher Ankündigungen – offenbar von den Bauarbeiten überrascht worden waren. Die Bauarbeiten dauern mindestens bis zum 30. November.

Chaos im Ortskern: Autofahrer ignorieren Absperrungen

Hille. Zum Auftakt der Bauarbeiten an der Mindener Straße in Hille (das MT berichtete) herrschte am Dienstag Chaos. Auto- und Lastwagenfahrer ignorierten die Durchfahrt-verboten-Schilder und fuhren an den Absperrungen vorbei. Die Mitarbeiter der Baufirma hatten alle Hände voll damit zu tun, die Verkehrsteilnehmer zurückzuschicken, die teilweise rückwärts wieder aus dem gesperrten Bereich herausfahren mussten. Auch auf den teilweise gesperrten Nebenstrecken staute sich der Verkehr, weil viele – trotz mehrfacher Ankündigungen – offenbar von den Bauarbeiten überrascht worden waren. Die Bauarbeiten dauern mindestens bis zum 30. November.


Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Hille