Berlin-Fahrt als Belohnung für Verbundschüler Hille/Berlin (mt/GB). Eine Tagesfahrt voller Programm nach Berlin konnten rund 30 Schülerinnen, Schüler und Lehrer genießen, darunter auch Teilnehmer von der Verbundschule Hille. Die Jugendlichen im Alter von 16 bis 19 Jahren waren für ihre hervorragenden Beiträge im Rahmen des Schüler-Wettbewerbs „Nathan Reloaded“ zu der Fahrt mit Besuch des Berliner Ensembles im Theater am Schiffbauerdamm eingeladen worden.Die Aufführung des Werks „Nathan der Weise“ von Gotthold Ephraim Lessing in Espelkamp im letzten Jahr war Auslöser für den Wettbewerb. Ende November 2016 war das bekannte „Berliner Ensemble“ mit dem Stück im Neuen Theater zu Gast. Um die Aufführung herum hatten die Veranstaltungs-Partner Neues Theater/Volksbildungswerk Espelkamp, die Stiftung der Sparkasse-Minden Lübbecke zur Förderung von Kunst und Kultur und die Harting Technologiegruppe einen Schülerwettbewerb mit dem Titel „Nathan Reloaded“ ausgeschrieben.Zu den Berlinbesuchern gehörten neben den Verbundschülern auch Schüler des Söderblom-Gymnasiums, des Berufskollegs Lübbecke und des Gymnasiums Diepholz.Auf dem Programm standen eine Stadtrundfahrt, eine Führung durch das Theater am Schiffbauerdamm und als Höhepunkt der Empfang der Gruppe durch Theaterchef Claus Peymann persönlich. Besonders stolz waren Lena Labudde und Ines Bultmann (Söderblom-Gymnasium), denn ihr Werk, das sie im Rahmen des Wettbewerbs „Nathan Reloadedgeschaffen hatten, wurde von Claus Peymann bei seinem Aufenthalt in Espelkamp erworben und hat einen besonderen Platz in seinem Büro gefunden. Den Abschluss des Ausflugs bildete abends die Aufführung der „Dreigroschenoper“ von Bertolt Brecht.

Berlin-Fahrt als Belohnung für Verbundschüler

Hille/Berlin (mt/GB). Eine Tagesfahrt voller Programm nach Berlin konnten rund 30 Schülerinnen, Schüler und Lehrer genießen, darunter auch Teilnehmer von der Verbundschule Hille. Die Jugendlichen im Alter von 16 bis 19 Jahren waren für ihre hervorragenden Beiträge im Rahmen des Schüler-Wettbewerbs „Nathan Reloaded“ zu der Fahrt mit Besuch des Berliner Ensembles im Theater am Schiffbauerdamm eingeladen worden.

Die Aufführung des Werks „Nathan der Weise“ von Gotthold Ephraim Lessing in Espelkamp im letzten Jahr war Auslöser für den Wettbewerb. Ende November 2016 war das bekannte „Berliner Ensemble“ mit dem Stück im Neuen Theater zu Gast. Um die Aufführung herum hatten die Veranstaltungs-Partner Neues Theater/Volksbildungswerk Espelkamp, die Stiftung der Sparkasse-Minden Lübbecke zur Förderung von Kunst und Kultur und die Harting Technologiegruppe einen Schülerwettbewerb mit dem Titel „Nathan Reloaded“ ausgeschrieben.

Zu den Berlinbesuchern gehörten neben den Verbundschülern auch Schüler des Söderblom-Gymnasiums, des Berufskollegs Lübbecke und des Gymnasiums Diepholz.

Auf dem Programm standen eine Stadtrundfahrt, eine Führung durch das Theater am Schiffbauerdamm und als Höhepunkt der Empfang der Gruppe durch Theaterchef Claus Peymann persönlich. Besonders stolz waren Lena Labudde und Ines Bultmann (Söderblom-Gymnasium), denn ihr Werk, das sie im Rahmen des Wettbewerbs „Nathan Reloadedgeschaffen hatten, wurde von Claus Peymann bei seinem Aufenthalt in Espelkamp erworben und hat einen besonderen Platz in seinem Büro gefunden. Den Abschluss des Ausflugs bildete abends die Aufführung der „Dreigroschenoper“ von Bertolt Brecht.

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Themen der Woche