Annabel Hanke ist neue Vorsitzende der Hiller Grünen Hille (mt/sbo). In der Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes Hille von Bündnis 90/die Grünen, die in der Brasserie „Le Filou“ in Rothenuffeln stattfand, stand unter anderem die Wahl eines neuen Vorstandes auf der Tagesordnung. Marlies Schulder, die als langjährige Vorsitzende die Grünen in Hille vertreten hat, stellte sich nicht mehr zur Wahl. „Es ist Zeit, die jüngere Generation an die Spitze zu lassen“, sagte die Fraktionsvorsitzende. Als neue Vorsitzende wählten die Hiller Grünen Annabel Hanke, die auch dem Gemeinderat angehört. Anstelle der bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden, Regine Schäfer, wurde Matthias Ellermann, ebenfalls Ratsmitglied, gewählt. Sowohl Regine Schäfer als auch Marlies Schulder bleiben dem Vorstand als Kassenprüferinnen weiter erhalten. Als Kassierer bestätigte die Versammlung Daniel Budde in seinem Amt. Neben den Wahlen diskutierten die Politiker politischen Themen wie Breitbandausbau, Abwasserabrechnung, Verkehrswegekonzept und die Situation der Schulen und Kindergärten. Die Ratsmitglieder informierten über die aktuellen Beschlüsse und Diskussionen im Rat. Auch die neuen Baugebiete in der Gemeinde Hille waren Thema. Dabei regten die Grünen an, dass die Gemeinde die Vermarktung der Baugebiete in Eigenregie vornehmen soll – wie in der Vergangenheit auch schon geschehen. So könne auch stärker Einfluss auf die ökologische Ausrichtung genommen werden. Der Klimaschutz müsse viel stärker in den Vordergrund treten, waren sich die Anwesenden einig.

Annabel Hanke ist neue Vorsitzende der Hiller Grünen

Der neue Vorstand mit (von links) Daniel Budde (Kassierer), Matthias Ellermann (stv. Vorsitzender), Annabel Hanke (Vorsitzende) und Marlies Schulder (Kassenprüferin). Foto: Privat © pr

Hille (mt/sbo). In der Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes Hille von Bündnis 90/die Grünen, die in der Brasserie „Le Filou“ in Rothenuffeln stattfand, stand unter anderem die Wahl eines neuen Vorstandes auf der Tagesordnung.

Marlies Schulder, die als langjährige Vorsitzende die Grünen in Hille vertreten hat, stellte sich nicht mehr zur Wahl. „Es ist Zeit, die jüngere Generation an die Spitze zu lassen“, sagte die Fraktionsvorsitzende. Als neue Vorsitzende wählten die Hiller Grünen Annabel Hanke, die auch dem Gemeinderat angehört. Anstelle der bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden, Regine Schäfer, wurde Matthias Ellermann, ebenfalls Ratsmitglied, gewählt. Sowohl Regine Schäfer als auch Marlies Schulder bleiben dem Vorstand als Kassenprüferinnen weiter erhalten. Als Kassierer bestätigte die Versammlung Daniel Budde in seinem Amt.


Neben den Wahlen diskutierten die Politiker politischen Themen wie Breitbandausbau, Abwasserabrechnung, Verkehrswegekonzept und die Situation der Schulen und Kindergärten. Die Ratsmitglieder informierten über die aktuellen Beschlüsse und Diskussionen im Rat. Auch die neuen Baugebiete in der Gemeinde Hille waren Thema. Dabei regten die Grünen an, dass die Gemeinde die Vermarktung der Baugebiete in Eigenregie vornehmen soll – wie in der Vergangenheit auch schon geschehen. So könne auch stärker Einfluss auf die ökologische Ausrichtung genommen werden. Der Klimaschutz müsse viel stärker in den Vordergrund treten, waren sich die Anwesenden einig.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Hille