Akrobatik, Seiltanz, Clownerie: Grundschüler begeistern mit Zirkusvorstellung Jan Lücking Hille-Nordhemmern. Leiterakrobatik, Clown-Nummern, Fakirkunst, Seiltanz – die Grundschule Nordhemmern hat am Freitag über 90 Minuten eine professionelle Zirkusshow in der Manege gezeigt. Das Ergebnis einer Projektwoche hat das Publikum fasziniert. Schnell bauen die Mitarbeiter vom Circus ZappZarap aus Leverkusen noch weitere Sitzbänke auf. Alle Plätze im Zirkuszelt auf dem Schulgelände sind besetzt. Einige Besucher stehen noch im Eingangsbereich und schauen dem Programm von dort aus zu. Gemeinsam mit dem Team aus Pädagogen und Sozialarbeitern haben die Grundschulkinder unter der Woche das Zirkusprogramm auf die Beine gestellt. Von A, wie Akrobatik, bis Z, wie Zaubertricks, ist alles dabei. Mit lauter Musik, professioneller Beleuchtung, Popcorn, Brezeln und kalten Getränken sorgen die Darsteller für die passende Atmosphäre im Zirkuszelt.Besonders spektakulär ist die Leiterakrobatik in der Manege. Wie die Profis klettern die Grundschüler auf die hohen Leitern und zeigen gut gelaunt eine tolle Performance. Selbst an die Fakirkunst trauen sich die Kinder. Die Schüler laufen über Glasscherben, zeigen auf dem Scherbenhaufen einen Kopfstand und legen sich auf Nagelbretter.Alle Beteiligten sind gut aufeinander eingespielt und das abwechslungsreiche Programm geht ohne Zwischenfälle über die Bühne. Schnell wird zwischen den Darbietungen in der Manege immer wieder umgebaut. Die Trainer unterstützen die Kinder bei ihren Auftritten, aber im Mittelpunkt des Programms stehen ganz klar, die Grundschüler.So wird bei Clown-Nummern herzhaft gelacht und beim Seiltanz mit Hula-Hoop-Reifen, Bällen und Schirmen gestaunt. Beeindruckend sind auch die Choreographien mit bunten Reifen und Tüchern unter Schwarzlicht. Die Grundschulkinder haben sichtlich Spaß in der Manege und werden am Ende des Abends mit einem kräftigen Applaus von den Zuschauern belohnt.Weitere Aufführungen standen am Samstagmorgen und am Samstagnachmittag auf dem Programm.

Akrobatik, Seiltanz, Clownerie: Grundschüler begeistern mit Zirkusvorstellung

Schnell wurden die Leitern während de s Auftritts zusammengestellt. Die Professionelle Leiterakrobatik hat überzeugt. MT-Foto: Jan Lücking

Hille-Nordhemmern. Leiterakrobatik, Clown-Nummern, Fakirkunst, Seiltanz – die Grundschule Nordhemmern hat am Freitag über 90 Minuten eine professionelle Zirkusshow in der Manege gezeigt. Das Ergebnis einer Projektwoche hat das Publikum fasziniert.

Schnell bauen die Mitarbeiter vom Circus ZappZarap aus Leverkusen noch weitere Sitzbänke auf. Alle Plätze im Zirkuszelt auf dem Schulgelände sind besetzt. Einige Besucher stehen noch im Eingangsbereich und schauen dem Programm von dort aus zu. Gemeinsam mit dem Team aus Pädagogen und Sozialarbeitern haben die Grundschulkinder unter der Woche das Zirkusprogramm auf die Beine gestellt. Von A, wie Akrobatik, bis Z, wie Zaubertricks, ist alles dabei. Mit lauter Musik, professioneller Beleuchtung, Popcorn, Brezeln und kalten Getränken sorgen die Darsteller für die passende Atmosphäre im Zirkuszelt.

Besonders spektakulär ist die Leiterakrobatik in der Manege. Wie die Profis klettern die Grundschüler auf die hohen Leitern und zeigen gut gelaunt eine tolle Performance. Selbst an die Fakirkunst trauen sich die Kinder. Die Schüler laufen über Glasscherben, zeigen auf dem Scherbenhaufen einen Kopfstand und legen sich auf Nagelbretter.

Alle Beteiligten sind gut aufeinander eingespielt und das abwechslungsreiche Programm geht ohne Zwischenfälle über die Bühne. Schnell wird zwischen den Darbietungen in der Manege immer wieder umgebaut. Die Trainer unterstützen die Kinder bei ihren Auftritten, aber im Mittelpunkt des Programms stehen ganz klar, die Grundschüler.

So wird bei Clown-Nummern herzhaft gelacht und beim Seiltanz mit Hula-Hoop-Reifen, Bällen und Schirmen gestaunt. Beeindruckend sind auch die Choreographien mit bunten Reifen und Tüchern unter Schwarzlicht. Die Grundschulkinder haben sichtlich Spaß in der Manege und werden am Ende des Abends mit einem kräftigen Applaus von den Zuschauern belohnt.

Weitere Aufführungen standen am Samstagmorgen und am Samstagnachmittag auf dem Programm.


Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema