Autofahrer prallt gegen Straßenlaterne und fährt anschließend nach Hause Hille(mt/vast). Am Sonntagnachmittag ist ein 26-Jähriger aus Hille in Wulferdingsen mit seinem Opel vom Wallücker Weg abgekommen und gegen eine Laterne geprallt. Nach Polizeiinformationen blieb der Fahrer unverletzt, doch es besteht der Verdacht, dass er alkoholisiert hinter dem Steuer saß. Der Opelfahrer war aus Bad Oeynhausen kommend in Richtung Wiehengebirge unterwegs, als er nach rechts von der Straße abkam, in einen kleinen Graben geriet und letztlich mit seinem Wagen gegen die Laterne prallte. Anschließend fuhr er nach Hause. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.

Autofahrer prallt gegen Straßenlaterne und fährt anschließend nach Hause

Hille(mt/vast). Am Sonntagnachmittag ist ein 26-Jähriger aus Hille in Wulferdingsen mit seinem Opel vom Wallücker Weg abgekommen und gegen eine Laterne geprallt. Nach Polizeiinformationen blieb der Fahrer unverletzt, doch es besteht der Verdacht, dass er alkoholisiert hinter dem Steuer saß.

Der Opelfahrer war aus Bad Oeynhausen kommend in Richtung Wiehengebirge unterwegs, als er nach rechts von der Straße abkam, in einen kleinen Graben geriet und letztlich mit seinem Wagen gegen die Laterne prallte. Anschließend fuhr er nach Hause. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Hille