Hartum

Auto fährt über Treckerschleuse - Ölwanne reißt auf

Stefanie Dullweber

In Hartum „An der Bahn“ wurden diese Treckerschleusen enorm beschädigt. - © Foto: Feuerwehr Hille
In Hartum „An der Bahn“ wurden diese Treckerschleusen enorm beschädigt. (© Foto: Feuerwehr Hille)

Hille-Hartum (mt). Immer wieder versuchen Autofahrer mit ihren Fahrzeugen Treckerschleusen zu überqueren. Dabei entsteht meist nicht nur ein enormer Schaden an den Fahrzeugen, sondern auch an den Pollern selbst.

Wie die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Hille gegenüber dem MT mitteilt, wurde die Löschgruppe Hartum am vergangenen Samstag um 11.43 Uhr zu einem Einsatz „An der Bahn“ gerufen.

Bei einem Auto war bei dem Versuch, eine Treckerschleuse zu überqueren, die Ölwanne aufgerissen. Die Straße war entsprechend verunreinigt. Die Ölspur wurde von den Einsatzkräften abgestreut und die Straße gereinigt. Wer der Verursacher war, ist bislang nicht bekannt.

Die Feuerwehr musste eine meterlange Ölspur beseitigen. - © Foto: Feuerwehr Hille
Die Feuerwehr musste eine meterlange Ölspur beseitigen. (© Foto: Feuerwehr Hille)

Die Treckerschleusen sind Teil des Straßen- und Wegenetzkonzeptes der Gemeinde Hille. Die Poller lenken den Verkehr um – weg von den Wirtschaftswegen, hin zu den Hauptverkehrsstraßen. Die Poller halten also theoretisch Autos von den Wirtschaftswegen fern, weil sie mit einer Höhe von 22 Zentimetern von einem Pkw nicht überfahren werden können.

Seit Ende September hat die Gemeinde vermehrt Treckerschleusen installiert, seitdem wurden Poller mutwillig zerstört, gestohlen und bei Überfahrten beschädigt. Bis Anfang Oktober hatte die Gemeinde bereits vier Straftaten angezeigt. „Das ist sehr ärgerlich“, sagt Bauhofleiterin Dagmar Meinert gegenüber dem MT. Die beschädigten Treckerschleusen würden zeitnah repariert beziehungsweise ausgetauscht.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

1 Kommentar

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

HartumAuto fährt über Treckerschleuse - Ölwanne reißt aufStefanie DullweberHille-Hartum (mt). Immer wieder versuchen Autofahrer mit ihren Fahrzeugen Treckerschleusen zu überqueren. Dabei entsteht meist nicht nur ein enormer Schaden an den Fahrzeugen, sondern auch an den Pollern selbst. Wie die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Hille gegenüber dem MT mitteilt, wurde die Löschgruppe Hartum am vergangenen Samstag um 11.43 Uhr zu einem Einsatz „An der Bahn“ gerufen. Bei einem Auto war bei dem Versuch, eine Treckerschleuse zu überqueren, die Ölwanne aufgerissen. Die Straße war entsprechend verunreinigt. Die Ölspur wurde von den Einsatzkräften abgestreut und die Straße gereinigt. Wer der Verursacher war, ist bislang nicht bekannt. Die Treckerschleusen sind Teil des Straßen- und Wegenetzkonzeptes der Gemeinde Hille. Die Poller lenken den Verkehr um – weg von den Wirtschaftswegen, hin zu den Hauptverkehrsstraßen. Die Poller halten also theoretisch Autos von den Wirtschaftswegen fern, weil sie mit einer Höhe von 22 Zentimetern von einem Pkw nicht überfahren werden können. Seit Ende September hat die Gemeinde vermehrt Treckerschleusen installiert, seitdem wurden Poller mutwillig zerstört, gestohlen und bei Überfahrten beschädigt. Bis Anfang Oktober hatte die Gemeinde bereits vier Straftaten angezeigt. „Das ist sehr ärgerlich“, sagt Bauhofleiterin Dagmar Meinert gegenüber dem MT. Die beschädigten Treckerschleusen würden zeitnah repariert beziehungsweise ausgetauscht.