Rothenuffeln

Sperrung der B65 nach Unfall wieder aufgehoben

veröffentlicht

Auf der B65 in Rothenuffeln sind am frühen Montagmorgen zwei Fahrzeuge kollidiert. Fotos: Luis Rothe/Feuerwehr Hille
Auf der B65 in Rothenuffeln sind am frühen Montagmorgen zwei Fahrzeuge kollidiert. Fotos: Luis Rothe/Feuerwehr Hille

Hille-Rothenuffeln (mt/sbo). Bei einem Verkehrsunfall in Rothenuffeln - in Höhe der Tankstelle - sind am Montagmorgen zwei Personen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war eine 23-Jährige um kurz nach sieben Uhr mit ihrem Polo auf der Lübbecker Straße in Richtung Minden unterwegs und geriet aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es laut Polizei zum Zusammenstoß mit dem Fiat-Transporter eines 70-Jährigen aus Minden. Durch den Aufprall schleuderten beide Fahrzeuge auf angrenzende Grünstreifen. Ein Skoda mit einer Lübbeckerin (26) am Steuer, die sich mit ihrem Fahrzeug hinter dem Polo in gleicher Fahrtrichtung befunden hatte, wurde durch umherfliegende Trümmerteile leicht beschädigt.

Während die 23-Jährige und der Fahrer des Transporters bei dem Unfall verletzt wurden und vom Rettungsdienst ins Klinikum Minden gebracht werden mussten, kam die Skoda-Fahrerin unverletzt mit einem Schrecken davon, heißt es. Die nicht mehr fahrbereiteten Fahrzeuge der beiden Mindener wurden abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme musste die Lübbecker Straße für rund anderthalb Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde abgeleitet. Neben den Beamten waren auch Kräfte der Feuerwehr am Einsatz beteiligt, die sich um ausgelaufene Betriebsstoffe kümmerten und die Polizei bei den Bergungsarbeiten unterstützten.

Fotos: Luis Rothe/Feuerwehr Hille
Fotos: Luis Rothe/Feuerwehr Hille

Die Kräfte der Feuerwehr streuten die ausgelaufenen Betriebsstoffe ab und unterstützen die Polizei bei den Bergungsarbeiten.

Weitere Informationen folgen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

RothenuffelnSperrung der B65 nach Unfall wieder aufgehobenHille-Rothenuffeln (mt/sbo). Bei einem Verkehrsunfall in Rothenuffeln - in Höhe der Tankstelle - sind am Montagmorgen zwei Personen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war eine 23-Jährige um kurz nach sieben Uhr mit ihrem Polo auf der Lübbecker Straße in Richtung Minden unterwegs und geriet aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es laut Polizei zum Zusammenstoß mit dem Fiat-Transporter eines 70-Jährigen aus Minden. Durch den Aufprall schleuderten beide Fahrzeuge auf angrenzende Grünstreifen. Ein Skoda mit einer Lübbeckerin (26) am Steuer, die sich mit ihrem Fahrzeug hinter dem Polo in gleicher Fahrtrichtung befunden hatte, wurde durch umherfliegende Trümmerteile leicht beschädigt. Während die 23-Jährige und der Fahrer des Transporters bei dem Unfall verletzt wurden und vom Rettungsdienst ins Klinikum Minden gebracht werden mussten, kam die Skoda-Fahrerin unverletzt mit einem Schrecken davon, heißt es. Die nicht mehr fahrbereiteten Fahrzeuge der beiden Mindener wurden abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme musste die Lübbecker Straße für rund anderthalb Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde abgeleitet. Neben den Beamten waren auch Kräfte der Feuerwehr am Einsatz beteiligt, die sich um ausgelaufene Betriebsstoffe kümmerten und die Polizei bei den Bergungsarbeiten unterstützten. Die Kräfte der Feuerwehr streuten die ausgelaufenen Betriebsstoffe ab und unterstützen die Polizei bei den Bergungsarbeiten. Weitere Informationen folgen.