Holzhausen/Dortmund

Der Hiller Nathan Niedermeier holt Menschen mit Visionen vor die Kamera

Nadine Schwan

Filmdreh am Kohlrabi-Acker: Nathan Niedermeier hat Christoph Schmitz in Berlin besucht. Er hat ein Bildungsprojekt auf die Beine gestellt, dass Kindern zeigt, woher Lebensmittel kommen. - © Foto: pr/Impuls Redaktion
Filmdreh am Kohlrabi-Acker: Nathan Niedermeier hat Christoph Schmitz in Berlin besucht. Er hat ein Bildungsprojekt auf die Beine gestellt, dass Kindern zeigt, woher Lebensmittel kommen. (© Foto: pr/Impuls Redaktion)

Hille-Holzhausen/Dortmund (mt). Skandale, Probleme und Missstände aufdecken – das ist die klassische Arbeit von Journalisten. Wie man solche Probleme löst und die Dinge besser machen kann? Das wird häufig aus Gründen der Neutralität nicht thematisiert...

Anmelden und weiterlesen
Inhalte mit diesem Symbol sind kostenpflichtig

Einige Artikel auf MT.de sind kostenpflichtig. Wir markieren solche Artikel mit dem Plus-Symbol. Warum das so ist, erklären wir hier.

Als Neukunde können Sie MT.de-Plus für 6 Tage gratis testen.

Jetzt registrieren & 6 Tage gratis testen

Alternativ können Sie auch einen Einzelartikel für 0,79 € oder einen Tagespass (24 Stunden) für 0,99 € kaufen.

Jetzt registrieren & Artikel/Tagespass kaufen

Sie sind bereits Abonnent vom Mindener Tageblatt (gedruckt oder ePaper) und wollen Ihr Abo um MT.de-Plus (ab 2,00 € / Monat) ergänzen.

Jetzt registrieren & MT.de-Plus ergänzen

Weitere Informationen zum Bezahlmodell und den Kosten auf MT.de gibt es hier.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.