Hille

Bürgerinitiative "Kein Kriegslärm in Hille" lässt nicht locker

Stefanie Dullweber

Oberstleutnant Helge Lammerschmidt suchte bereits im Juli das Gespräch mit Anwohnern der Wickriede und weiteren interessierten Bürgern aus den umliegenden Ortsteilen. Jetzt hatte der Kommandeur des Panzerpionierbataillons 130 Besuch von der Bundestagsabgeordneten Katja Keul. MT-Archivfoto: Alex Lehn
Oberstleutnant Helge Lammerschmidt suchte bereits im Juli das Gespräch mit Anwohnern der Wickriede und weiteren interessierten Bürgern aus den umliegenden Ortsteilen. Jetzt hatte der Kommandeur des Panzerpionierbataillons 130 Besuch von der Bundestagsabgeordneten Katja Keul. MT-Archivfoto: Alex Lehn

Hille (mt). Die Bürgerinitiative „Kein Kriegslärm in Hille“ hat sich an den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages gewandt. Anlass sind die Pläne der Bundeswehr, den Standortübungsplatz Wickriede an der L770 zu erweitern (das MT berichtete)...

Anmelden und weiterlesen
Inhalte mit diesem Symbol sind kostenpflichtig

Einige Artikel auf MT.de sind kostenpflichtig. Wir markieren solche Artikel mit dem Plus-Symbol. Warum das so ist, erklären wir hier.

Als Neukunde können Sie MT.de-Plus für 6 Tage gratis testen.

Jetzt registrieren & 6 Tage gratis testen

Alternativ können Sie auch einen Einzelartikel für 0,79 € oder einen Tagespass (24 Stunden) für 0,99 € kaufen.

Jetzt registrieren & Artikel/Tagespass kaufen

Sie sind bereits Abonnent vom Mindener Tageblatt (gedruckt oder ePaper) und wollen Ihr Abo um MT.de-Plus (ab 2,00 € / Monat) ergänzen.

Jetzt registrieren & MT.de-Plus ergänzen

Weitere Informationen zum Bezahlmodell und den Kosten auf MT.de gibt es hier.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.