Hille

„Wie im Wilden Westen“: Lkw-Fahrer Gerhard Lichtsinn über die L770 als Unfallschwerpunkt

Stefanie Dullweber

Immer wieder kommt es auf der L770 zu schweren Verkehrsunfällen. MT-Archivfoto: Doris Christoph
Immer wieder kommt es auf der L770 zu schweren Verkehrsunfällen. MT-Archivfoto: Doris Christoph

Hille (mt). „Das ist lebensgefährlich“, sagt Gerhard Lichtsinn. Sofort fallen dem Petershäger etliche Situationen ein, in denen er einen Unfall durch vorausschauendes Fahren nur knapp verhindern konnte. Lichtsinn ist Lastwagenfahrer – und eigentlich seit einem Jahr im Ruhestand...

Anmelden und weiterlesen
Inhalte mit diesem Symbol sind kostenpflichtig

Einige Artikel auf MT.de sind kostenpflichtig. Wir markieren solche Artikel mit dem Plus-Symbol. Warum das so ist, erklären wir hier.

Als Neukunde können Sie MT.de-Plus für 6 Tage gratis testen.

Jetzt registrieren & 6 Tage gratis testen

Alternativ können Sie auch einen Einzelartikel für 0,79 € oder einen Tagespass (24 Stunden) für 0,99 € kaufen.

Jetzt registrieren & Artikel/Tagespass kaufen

Sie sind bereits Abonnent vom Mindener Tageblatt (gedruckt oder ePaper) und wollen Ihr Abo um MT.de-Plus (ab 2,00 € / Monat) ergänzen.

Jetzt registrieren & MT.de-Plus ergänzen

Weitere Informationen zum Bezahlmodell und den Kosten auf MT.de gibt es hier.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.