Hille/Bonn

Student und Revolutionär: Abraham Jacobi und sein politisches Engagement

Jürgen Langenkämper

Revolutionäre Geister: Gottfried Kinkel (1815-1882/links), Professor für Theologie und nach einer Scheidung Professor für Kunst-, Literatur- und Kulturgeschichte, war anerkannter Führer der Demokraten in der 1848er-Revolution. Carl Schurz (1828-1906) war sein treuester Anhänger und später Jacobis bester Freund. Repro: KAM/Herzig
Revolutionäre Geister: Gottfried Kinkel (1815-1882/links), Professor für Theologie und nach einer Scheidung Professor für Kunst-, Literatur- und Kulturgeschichte, war anerkannter Führer der Demokraten in der 1848er-Revolution. Carl Schurz (1828-1906) war sein treuester Anhänger und später Jacobis bester Freund. Repro: KAM/Herzig

Hille/Bonn (mt). Gleich nach seinem Abitur am Gymnasium in Minden, schrieb sich der noch 16-jährige Abraham Jacobi im April 1847 an der Universität in Greifswald für Philologie ein. Ende des Monats wurde er in eine der Burschenschaften der rund 150 Studenten – die Alemannia –...

Anmelden und weiterlesen
Inhalte mit diesem Symbol sind kostenpflichtig

Einige Artikel auf MT.de sind kostenpflichtig. Wir markieren solche Artikel mit dem Plus-Symbol. Warum das so ist, erklären wir hier.

Als Neukunde können Sie MT.de-Plus für 6 Tage gratis testen.

Jetzt registrieren & 6 Tage gratis testen

Alternativ können Sie auch einen Einzelartikel für 0,79 € oder einen Tagespass (24 Stunden) für 0,99 € kaufen.

Jetzt registrieren & Artikel/Tagespass kaufen

Sie sind bereits Abonnent vom Mindener Tageblatt (gedruckt oder ePaper) und wollen Ihr Abo um MT.de-Plus (ab 2,00 € / Monat) ergänzen.

Jetzt registrieren & MT.de-Plus ergänzen

Weitere Informationen zum Bezahlmodell und den Kosten auf MT.de gibt es hier.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.