Hille/Bielefeld

Hiller Dreifachmord: Gericht hört weitere Zeugen, Urteil erneut verschoben

Stefanie Dullweber

Was ist an dem Abend im August 2017 wirklich geschehen, als Jochen K. nach einem gemütlichen Grillabend – vermutlich in der Nähe der roten Gartenhütte – ermordet wurde? Ein Zeuge behauptet jetzt, dass Kevin R. gedroht haben soll, den landwirtschaftlichen Helfer „kaputt zu schlagen“. MT- - © Foto: Alex Lehn/Archiv
Was ist an dem Abend im August 2017 wirklich geschehen, als Jochen K. nach einem gemütlichen Grillabend – vermutlich in der Nähe der roten Gartenhütte – ermordet wurde? Ein Zeuge behauptet jetzt, dass Kevin R. gedroht haben soll, den landwirtschaftlichen Helfer „kaputt zu schlagen“. MT- (© Foto: Alex Lehn/Archiv)

Hille/Bielefeld (mt). Der Prozess um den Hiller Dreifachmord zieht sich noch bis in die Sommermonate hin. Die für Dienstag geplanten Plädoyers der Nebenklage und der Verteidigung verzögern sich, weil die Richter am Landgericht Bielefeld erneut in die Beweisaufnahme eingestiegen sind...

Anmelden und weiterlesen
Inhalte mit diesem Symbol sind kostenpflichtig

Einige Artikel auf MT.de sind kostenpflichtig. Wir markieren solche Artikel mit dem Plus-Symbol. Warum das so ist, erklären wir hier.

Als Neukunde können Sie MT.de-Plus für 6 Tage gratis testen.

Jetzt registrieren & 6 Tage gratis testen

Alternativ können Sie auch einen Einzelartikel für 0,79 € oder einen Tagespass (24 Stunden) für 0,99 € kaufen.

Jetzt registrieren & Artikel/Tagespass kaufen

Sie sind bereits Abonnent vom Mindener Tageblatt (gedruckt oder ePaper) und wollen Ihr Abo um MT.de-Plus (ab 2,00 € / Monat) ergänzen.

Jetzt registrieren & MT.de-Plus ergänzen

Weitere Informationen zum Bezahlmodell und den Kosten auf MT.de gibt es hier.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.