Hille/Gehlenbeck

Reklame für die Lebenskünstler: Nabu widmet sich bedrohten Insekten

Ilja Regier

Dieses Insekt tanzt nahezu auf dem Wasser. Das Foto belegte den ersten Platz in dem Wettbewerb. - © Foto: Uwe Henning/Nabu
Dieses Insekt tanzt nahezu auf dem Wasser. Das Foto belegte den ersten Platz in dem Wettbewerb. (© Foto: Uwe Henning/Nabu)

Hille/Gehlenbeck (mt). Selten erkennt das menschliche Auge kleine Insekten, die großes bewirken und ganze Ökosysteme zusammenhalten. Kameras können die Tiere vergrößern und ihre Schönheit besser festhalten. Da Insekten weiter verschwinden und die Politik keine richtige Lösung dafür findet...

Anmelden und weiterlesen
Inhalte mit diesem Symbol sind kostenpflichtig

Einige Artikel auf MT.de sind kostenpflichtig. Wir markieren solche Artikel mit dem Plus-Symbol. Warum das so ist, erklären wir hier.

Als Neukunde können Sie MT.de-Plus für 6 Tage gratis testen.

Jetzt registrieren & 6 Tage gratis testen

Alternativ können Sie auch einen Einzelartikel für 0,79 € oder einen Tagespass (24 Stunden) für 0,99 € kaufen.

Jetzt registrieren & Artikel/Tagespass kaufen

Sie sind bereits Abonnent vom Mindener Tageblatt (gedruckt oder ePaper) und wollen Ihr Abo um MT.de-Plus (ab 2,00 € / Monat) ergänzen.

Jetzt registrieren & MT.de-Plus ergänzen

Weitere Informationen zum Bezahlmodell und den Kosten auf MT.de gibt es hier.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.