Die Polizei hat am frühen Sonntagmorgen mit Hilfe von Personenspürhund Nitro in Hille einen 36-jährigen Mann festgenommen. Er wird verdächtigt, einen Zigarettenautomaten aufgebrochen und Geld sowie Zigaretten entwendet zu haben. Symbolfoto: MT-Archiv
Die Polizei hat am frühen Sonntagmorgen mit Hilfe von Personenspürhund Nitro in Hille einen 36-jährigen Mann festgenommen. Er wird verdächtigt, einen Zigarettenautomaten aufgebrochen und Geld sowie Zigaretten entwendet zu haben. Symbolfoto: MT-Archiv

Hille

Automat aufgebrochen - Personenspürhund Nitro führt Polizei zu Verdächtigem

veröffentlicht

Hille (mt/mei). Die Polizei hat am frühen Sonntagmorgen mit Hilfe von Personenspürhund Nitro in Hille einen 36-jährigen Mann festgenommen. Er wird verdächtigt, einen Zigarettenautomaten aufgebrochen und Geld sowie Zigaretten entwendet zu haben. Wie die Polizei mitteilt, wurden die Beamten gegen kurz nach drei Uhr per Notruf in die Apothekerstraße gerufen. Ein Zeuge hatte verdächtige Handlungen an einem Zigarettenautomaten beobachtet. An dem geöffneten Gerät befand sich laut Zeugenaussage eine dunkel gekleidete Person, die sich bei Vorbeifahren eines Fahrzeugs hinter einem Busch versteckte.

Beim Eintreffen der Polizei vor Ort bestätigte sich der Verdacht, dass der Automat aufgebrochen wurde. Der Täter war vom Tatort geflüchtet. Bei einer Kontrolle rund um den Tatort fanden die Beamten in einer Mülltonne die Diebesbeute sowie Aufbruchswerkzeug. Um den Täter ausfindig zu machen, kam auch Personenspürhund Nitro zum Einsatz. Er nahm die Fährte des Täters auf und führte die Ermittler in die Dorfstraße. Dort trafen sie auf einen polizeibekannten 36-jährigen Mann aus Belm, der als dringend tatverdächtig gilt. Er wurde von den Beamten vorläufig festgenommen und in Polizeigewahrsam genommen. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung konnte der 36-Jährige die Mindener Wache wieder verlassen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

HilleAutomat aufgebrochen - Personenspürhund Nitro führt Polizei zu VerdächtigemHille (mt/mei). Die Polizei hat am frühen Sonntagmorgen mit Hilfe von Personenspürhund Nitro in Hille einen 36-jährigen Mann festgenommen. Er wird verdächtigt, einen Zigarettenautomaten aufgebrochen und Geld sowie Zigaretten entwendet zu haben. Wie die Polizei mitteilt, wurden die Beamten gegen kurz nach drei Uhr per Notruf in die Apothekerstraße gerufen. Ein Zeuge hatte verdächtige Handlungen an einem Zigarettenautomaten beobachtet. An dem geöffneten Gerät befand sich laut Zeugenaussage eine dunkel gekleidete Person, die sich bei Vorbeifahren eines Fahrzeugs hinter einem Busch versteckte. Beim Eintreffen der Polizei vor Ort bestätigte sich der Verdacht, dass der Automat aufgebrochen wurde. Der Täter war vom Tatort geflüchtet. Bei einer Kontrolle rund um den Tatort fanden die Beamten in einer Mülltonne die Diebesbeute sowie Aufbruchswerkzeug. Um den Täter ausfindig zu machen, kam auch Personenspürhund Nitro zum Einsatz. Er nahm die Fährte des Täters auf und führte die Ermittler in die Dorfstraße. Dort trafen sie auf einen polizeibekannten 36-jährigen Mann aus Belm, der als dringend tatverdächtig gilt. Er wurde von den Beamten vorläufig festgenommen und in Polizeigewahrsam genommen. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung konnte der 36-Jährige die Mindener Wache wieder verlassen.