Dat Hörrohr vor der Premiere: Hosenrolle im Hiller Platt

Kerstin Rickert

Freuen sich auf die Premiere am 9. März: Spielleiterin Annette Kanning mit dem Ensemble. Vorn rechts Souffleuse Silvia Bunkowski. Opa Meiners wird von Antje Wiese (stehend ganz links) gespielt. Foto: Kerstin Rickert - © Kerstin Rickert
Freuen sich auf die Premiere am 9. März: Spielleiterin Annette Kanning mit dem Ensemble. Vorn rechts Souffleuse Silvia Bunkowski. Opa Meiners wird von Antje Wiese (stehend ganz links) gespielt. Foto: Kerstin Rickert (© Kerstin Rickert)

Hille-Oberlübbe (kr). Die Bühne im Gemeindehaus Oberlübbe steht und das Wichtigste – Texte, Mimik und Gestik -sitzten. Die passende Kostümierung fehlt noch und bei den Requisiten das eine oder andere Detail. „Noch haben wir ja ein paar Tage“, ist Spielleiterin Annette Kanning optimistisch. Am kommenden Samstag, 9. März, ist es soweit. Dann lüftet sich für die Laienspielgruppe des Heimatvereins Zwischen Berg und Bruch Oberlübbe/ Unterlübbe der Vorhang zur Premiere von „Dat Hörrohr“ – einer plattdeutschen Komödie von Karl Bunje, die auch schon das Ohnsorg-Theater Hamburg erfolgreich auf die Bühne brachte.