Heckenschnitt in der Gemeinde Hille ist Geschichte

veröffentlicht

Foto: Uli Deck/dpa - © (c) Copyright 2018, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten
Foto: Uli Deck/dpa (© (c) Copyright 2018, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten)

Hille-Hartum (mt/sbo). Bei zwei Gegenstimmen aus den Reihen der CDU hat der Rat der Gemeinde Hille die Kalkulation der Friedhofsgebühren für 2019 und eine neue Satzung beschlossen. Wichtigster Baustein der Kalkulation ist der Wegfall des Heckenschnitts, den bislang der Bauhof der Gemeinde Hille übernommen hatte. Künftig müssen sich die Bürger selbst um den Heckenschnitt kümmern. Damit spart die Gemeinde pro Jahr rund 50.000 Euro. Der Heckenschnitt war ein Baustein des freiwilligen Sparkonzeptes, auf das sich Rat und Verwaltung im Jahr 2016 verständigt hatten.