Hille/Lübbecke

Trio gefasst - Polizei nimmt Diebe noch am Tatort fest

veröffentlicht

Im Sprinter wurde das Diebesgut sichergestellt. - © Foto: Polizei
Im Sprinter wurde das Diebesgut sichergestellt. (© Foto: Polizei)

Hille/Lübbecke (mt/sbo). Die Polizei hat am Wochenende ein Diebestrio festgenommen. Die zwei 19 und 18 Jahre alten Täter sind zusammen mit einer 15-Jährigen für mehrere Taten im Kreisgebiet verantwortlich, wie die Polizei mitteilt. Zumindest die beiden Älteren seien der Polizei im Bereich von Eigentumsdelikten einschlägig bekannt.

Am Samstag verübte das Trio mindestens zwei Diebstähle. Bei einer Tat in Hille wurden sie von einem Zeugen beobachtet, als sie aus einer offenen Garage eines Wohn- und Geschäftshauses Reifen entwendeten. Die Polizei konnte die drei noch am Tatort festnehmen.

Gegen 13 Uhr hatte der Zeuge bei der Polizei angerufen und den Diebstahl in der Straße Am Spitzend gemeldet. Dem 55-Jährigen sei es gelungen, die Täter bis zum Eintreffen der Polizei an der Flucht mit ihrem Fahrzeug zu hindern. In dem von dem Diebestrio benutzen Kleintransporter fanden die Beamten nicht nur den Satz Sommerreifen aus der Garage, sondern auch diverses Altmetall.

Die Täter wurden mit auf das Polizeirevier nach Minden gebracht. Den Mercedes stellten die Beamten sicher. Im Rahmen der Ermittlungen stellte die Polizei einen Zusammenhang mit einem Diebstahl in Lübbecke her. Dort hatte das Trio rund eine Stunde vor der Tat in Hille von einem Gelände im Lerchenweg mehrere Kupferkabelringe und Kabel entwendet.

Am Sonntag wurden die beiden älteren Täter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld dem Amtsgericht Minden vorgeführt. Wegen Bandendiebstahls wurde Untersuchungshaft angeordnet. Die 15-Jährige wurde in die Obhut der Erziehungsberechtigten entlassen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Hille/LübbeckeTrio gefasst - Polizei nimmt Diebe noch am Tatort festHille/Lübbecke (mt/sbo). Die Polizei hat am Wochenende ein Diebestrio festgenommen. Die zwei 19 und 18 Jahre alten Täter sind zusammen mit einer 15-Jährigen für mehrere Taten im Kreisgebiet verantwortlich, wie die Polizei mitteilt. Zumindest die beiden Älteren seien der Polizei im Bereich von Eigentumsdelikten einschlägig bekannt. Am Samstag verübte das Trio mindestens zwei Diebstähle. Bei einer Tat in Hille wurden sie von einem Zeugen beobachtet, als sie aus einer offenen Garage eines Wohn- und Geschäftshauses Reifen entwendeten. Die Polizei konnte die drei noch am Tatort festnehmen. Gegen 13 Uhr hatte der Zeuge bei der Polizei angerufen und den Diebstahl in der Straße Am Spitzend gemeldet. Dem 55-Jährigen sei es gelungen, die Täter bis zum Eintreffen der Polizei an der Flucht mit ihrem Fahrzeug zu hindern. In dem von dem Diebestrio benutzen Kleintransporter fanden die Beamten nicht nur den Satz Sommerreifen aus der Garage, sondern auch diverses Altmetall. Die Täter wurden mit auf das Polizeirevier nach Minden gebracht. Den Mercedes stellten die Beamten sicher. Im Rahmen der Ermittlungen stellte die Polizei einen Zusammenhang mit einem Diebstahl in Lübbecke her. Dort hatte das Trio rund eine Stunde vor der Tat in Hille von einem Gelände im Lerchenweg mehrere Kupferkabelringe und Kabel entwendet. Am Sonntag wurden die beiden älteren Täter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld dem Amtsgericht Minden vorgeführt. Wegen Bandendiebstahls wurde Untersuchungshaft angeordnet. Die 15-Jährige wurde in die Obhut der Erziehungsberechtigten entlassen.