Hauptausschuss stimmt für Verkleinerung des Rates

Doris Christoph

Hille-Hartum (mt). Ab der nächsten Kommunalwahl 2020 könnte der Hiller Rat weniger Mitglieder umfassen. Die Verkleinerung wurde am Dienstagabend im Haupt- und Finanzausschuss diskutiert. Statt aus bislang 32 Vertretern könnte er dann aus nur noch 30 bestehen. Neun Ausschussmitglieder stimmten für eine Verkleinerung des Rats, die fünf SPD-Mitglieder waren dagegen. Eine Reduzierung würde übrigens laut Berechnungen der Verwaltung ab 2020 rund 440 Euro monatlich einsparen