Hiller Landwirt will nicht, dass auf seinem Grundbesitz gejagt wird und klagt

Hartmut Nolte

Ein Hiller Landwirt will nicht, dass auf seinem Grundstück gejagt wird. - © dpa
Ein Hiller Landwirt will nicht, dass auf seinem Grundstück gejagt wird. (© dpa)

Das Verwaltungsgericht Minden entscheidet in der nächsten Woche über die Klage eines Hiller Landwirts. Dieser bringt ethische Vorbehalte gegen die Jagd vor.