A N Z E I G E Juwelier Döring Bald ist es endlich soweit – das Traditionsunternehmen Juwelier Döring bezieht in Kürze seine neuen Räumlichkeiten in der Mindener Innenstadt. Nur einige Hundert Meter von den aktuellen Geschäftsräumen entfernt, laufen die letzten Arbeiten auf Hochtouren. Die Bauarbeiten an dem Gebäude Markt 4 gestalteten sich sehr aufwendig: Es wurde zum Beispiel die alte Fensterfront entfernt, zwei Meter in Richtung Martinitreppe versetzt und durch eine neue Stahlkonstruktion mit Panzerglas ersetzt. Die geräumige Großuhrenwerkstatt konnte dank der Umbaumaßnahmen in den Keller der künftigen Geschäftsadresse von Döring ziehen. Auch das Erdgeschoss wurde an die Bedürfnisse des Juweliers angepasst – hier entstand eine neue Aufteilung für einen großen Verkaufsraum mit Beratungstischen. Die moderne Ausstattung sorgt zusätzlich für ein Einkaufserlebnis mit Wohlfühlcharakter. Das Highlight des neuen Geschäfts ist die gläserne Uhrmacher- und Goldschmiedewerkstatt. „Getreu unseres Mottos: Weil wir lieben, was wir schmieden, können nun endlich auch unsere Kunden an unserer Handwerkskunst teilhaben", freut sich Thomas Döring. Durch eine Glasfront können die Kunden zukünftig aus dem Verkaufsraum in die Werkstatt schauen. „Uns ist es damit gelungen, die langersehnte Einheit zwischen Verkauf und Werkstatt zu schaffen", sagt Döring. Juwelier Döring befindet sich in bereits seit zwei Generationen in Familienbesitz. Bereits 1963 übernahm Withold Döring das Unternehmen Tischer an der Kaiserstraße in Minden. Seit 1981 fanden die Kunden das Domizil des Betriebs am Markt 12. Dort gab es auch während der gesamten Umbauzeit einen Räumungsverkauf. Juwelier DöringNEUE Adresse: Markt 14 32423 MindenTel.: 0571/20660 info@juwelier-doering.dewww.juwelier-doering.de
A N Z E I G E

Juwelier Döring

Bald ist es endlich soweit – das Traditionsunternehmen Juwelier Döring bezieht in Kürze seine neuen Räumlichkeiten in der Mindener Innenstadt. Nur einige Hundert Meter von den aktuellen Geschäftsräumen entfernt, laufen die letzten Arbeiten auf Hochtouren. Die Bauarbeiten an dem Gebäude Markt 4 gestalteten sich sehr aufwendig: Es wurde zum Beispiel die alte Fensterfront entfernt, zwei Meter in Richtung Martinitreppe versetzt und durch eine neue Stahlkonstruktion mit Panzerglas ersetzt. Die geräumige Großuhrenwerkstatt konnte dank der Umbaumaßnahmen in den Keller der künftigen Geschäftsadresse von Döring ziehen. Auch das Erdgeschoss wurde an die Bedürfnisse des Juweliers angepasst – hier entstand eine neue Aufteilung für einen großen Verkaufsraum mit Beratungstischen. Die moderne Ausstattung sorgt zusätzlich für ein Einkaufserlebnis mit Wohlfühlcharakter.

Das Highlight des neuen Geschäfts ist die gläserne Uhrmacher- und Goldschmiedewerkstatt. „Getreu unseres Mottos: Weil wir lieben, was wir schmieden, können nun endlich auch unsere Kunden an unserer Handwerkskunst teilhaben", freut sich Thomas Döring. Durch eine Glasfront können die Kunden zukünftig aus dem Verkaufsraum in die Werkstatt schauen. „Uns ist es damit gelungen, die langersehnte Einheit zwischen Verkauf und Werkstatt zu schaffen", sagt Döring.

Juwelier Döring befindet sich in bereits seit zwei Generationen in Familienbesitz. Bereits 1963 übernahm Withold Döring das Unternehmen Tischer an der Kaiserstraße in Minden. Seit 1981 fanden die Kunden das Domizil des Betriebs am Markt 12. Dort gab es auch während der gesamten Umbauzeit einen Räumungsverkauf.

Juwelier Döring
NEUE Adresse: Markt 14

32423 Minden
Tel.: 0571/20660

info@juwelier-doering.de
www.juwelier-doering.de

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Geschäftswelt