Das Studienglück am Campus Minden gefundenBachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen „Aller guten Dinge sind drei": Ein Sprichwort, das vermutlich jeder kennt. Auch für Miriam Bähner hat sich dieser Ausspruch bewahrheitet. Die 24-jährige Herforderin befindet sich im vierten Semester des praxisintegrierten Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen am Campus Minden der Fachhochschule (FH) Bielefeld. Ihren Weg zum Campus verdankt sie einigen Umwegen: „Nach dem Abitur entschied ich mich zunächst für ein Mathematikstudium mit den Nebenfächern Englisch und Informatik. Nach wenigen Wochen merkte ich jedoch, dass mir der lebensnahe, praktische Anteil fehlte. Daher brach ich das Studium zugunsten einer Ausbildung zur Industriekauffrau ab. Doch auch eine Ausbildung konnte meine Wünsche nicht vollständig erfüllen. Ich vermisste den wissenschaftlichen Anspruch aus dem Studium. Am Ende meiner Ausbildung informierte ich mich daher auf einer Jobmesse über Studienmöglichkeiten mit praktischem Anteil. So lernte ich meinen jetzigen Arbeitgeber, die EFB Elektronik GmbH, kennen. Als Kooperationspartner der FH Bielefeld stellten sie mir den praxisintegrierten Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen vor." Verbindung von Praxis und Theorie Seit 2019 studiert Miriam Bähner nun praxisintegriert Wirtschaftsingenieurwesen am Campus Minden. In dem siebensemestrigen Studiengang wechseln sich jedes Semester zwölfwöchige Theoriephasen an der Hochschule mit elfwöchigen Praxisphasen im Unternehmen ab. „Mir war schnell klar: Mit diesem Studienmodell werden all meine Wünsche erfüllt. Es ist die perfekte Verbindung aus einem Studium und einer praktischen Tätigkeit, nach der ich so lange gesucht habe. Durch den Wechsel der verschiedenen Phasen wird es nie langweilig und ich kann das in der Theorie erlernte Wissen in der Praxis anwenden und umgekehrt. Während meiner Zeit an der FH besuche ich beispielsweise Seminare zu Mathematik, Elektrotechnik oder BWL. Bei der EFB Elektronik werde ich wiederum in verschiedene Abteilungen eingebunden – vom Controlling über Produktmanagement bis hin zum Projektmanagement. Das Zusammenwirken der beiden Phasen ist jedes Mal wieder erstaunlich", freut sich die 24-Jährige. Zudem erhält sie eine Ausbildungsvergütung, so dass sie sich auch um die Studienfinanzierung keine Gedanken machen muss. Das richtige Studium zu finden, zahlt sich aus Die Freude am Studium spiegelt sich auch in ihrem Notendurchschnitt und Engagement wider: Sie erzielt Spitzenleistungen, war Semestersprecherin und unterstützte den Studieneinstieg der Erstsemester als Tutorin. „Vor allem im digitalen Semester war das eine anspruchsvolle und wichtige Aufgabe, die mir viel Spaß gemacht hat", so die Studentin. Miriam Bähners Werdegang zeigt: Manchmal führen auch Umwege zum Ziel. Über das praxisintegrierte Studium Während des praxisintegrierten Studiums sind die Studierenden sowohl an der FH Bielefeld eingeschrieben als auch in einem Unternehmen beschäftigt und erhalten eine Vergütung. Die Praxisphasen im Betrieb wechseln sich mit Theoriephasen an der Hochschule ab. Über den Campus Minden Am Campus Minden der FH Bielefeld sind rund 1.600 Studierende in zwölf Studiengängen eingeschrieben. Neben dem klassischen Vollzeitstudium für Informatik, Architektur, Bauingenieurwesen, Projektmanagement Bau und Infrastrukturingenieurwesen wird auch das praxisintegrierte Studienmodell für Elektrotechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen angeboten. Für alle Bachelorabsolventen gibt es weiterführende Masterstudiengänge, wie Integrales Bauen, den Master Informatik und den Master Integrierte Technologie- und Systementwicklung. Fachhochschule BielefeldCampus MindenArtilleriestraße 9 32427 Minden Tel: 0571/8385-100campus-minden@fh-bielefeld.de

Das Studienglück am Campus Minden gefunden
Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen

„Aller guten Dinge sind drei": Ein Sprichwort, das vermutlich jeder kennt. Auch für Miriam Bähner hat sich dieser Ausspruch bewahrheitet. Die 24-jährige Herforderin befindet sich im vierten Semester des praxisintegrierten Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen am Campus Minden der Fachhochschule (FH) Bielefeld. Ihren Weg zum Campus verdankt sie einigen Umwegen: „Nach dem Abitur entschied ich mich zunächst für ein Mathematikstudium mit den Nebenfächern Englisch und Informatik. Nach wenigen Wochen merkte ich jedoch, dass mir der lebensnahe, praktische Anteil fehlte. Daher brach ich das Studium zugunsten einer Ausbildung zur Industriekauffrau ab. Doch auch eine Ausbildung konnte meine Wünsche nicht vollständig erfüllen. Ich vermisste den wissenschaftlichen Anspruch aus dem Studium. Am Ende meiner Ausbildung informierte ich mich daher auf einer Jobmesse über Studienmöglichkeiten mit praktischem Anteil. So lernte ich meinen jetzigen Arbeitgeber, die EFB Elektronik GmbH, kennen. Als Kooperationspartner der FH Bielefeld stellten sie mir den praxisintegrierten Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen vor."

Verbindung von Praxis und Theorie

Seit 2019 studiert Miriam Bähner nun praxisintegriert Wirtschaftsingenieurwesen am Campus Minden. In dem siebensemestrigen Studiengang wechseln sich jedes Semester zwölfwöchige Theoriephasen an der Hochschule mit elfwöchigen Praxisphasen im Unternehmen ab. „Mir war schnell klar: Mit diesem Studienmodell werden all meine Wünsche erfüllt. Es ist die perfekte Verbindung aus einem Studium und einer praktischen Tätigkeit, nach der ich so lange gesucht habe. Durch den Wechsel der verschiedenen Phasen wird es nie langweilig und ich kann das in der Theorie erlernte Wissen in der Praxis anwenden und umgekehrt. Während meiner Zeit an der FH besuche ich beispielsweise Seminare zu Mathematik, Elektrotechnik oder BWL. Bei der EFB Elektronik werde ich wiederum in verschiedene Abteilungen eingebunden – vom Controlling über Produktmanagement bis hin zum Projektmanagement. Das Zusammenwirken der beiden Phasen ist jedes Mal wieder erstaunlich", freut sich die 24-Jährige. Zudem erhält sie eine Ausbildungsvergütung, so dass sie sich auch um die Studienfinanzierung keine Gedanken machen muss.

Miriam Bähner (24) studiert Wirtschaftsingenieurwesen am Campus Minden der Fachhochschule Bielefeld.
Miriam Bähner (24) studiert Wirtschaftsingenieurwesen am Campus Minden der Fachhochschule Bielefeld.

Das richtige Studium zu finden, zahlt sich aus

Die Freude am Studium spiegelt sich auch in ihrem Notendurchschnitt und Engagement wider: Sie erzielt Spitzenleistungen, war Semestersprecherin und unterstützte den Studieneinstieg der Erstsemester als Tutorin. „Vor allem im digitalen Semester war das eine anspruchsvolle und wichtige Aufgabe, die mir viel Spaß gemacht hat", so die Studentin. Miriam Bähners Werdegang zeigt: Manchmal führen auch Umwege zum Ziel.

Über das praxisintegrierte Studium

Während des praxisintegrierten Studiums sind die Studierenden sowohl an der FH Bielefeld eingeschrieben als auch in einem Unternehmen beschäftigt und erhalten eine Vergütung. Die Praxisphasen im Betrieb wechseln sich mit Theoriephasen an der Hochschule ab.

Über den Campus Minden

Am Campus Minden der FH Bielefeld sind rund 1.600 Studierende in zwölf Studiengängen eingeschrieben. Neben dem klassischen Vollzeitstudium für Informatik, Architektur, Bauingenieurwesen, Projektmanagement Bau und Infrastrukturingenieurwesen wird auch das praxisintegrierte Studienmodell für Elektrotechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen angeboten. Für alle Bachelorabsolventen gibt es weiterführende Masterstudiengänge, wie Integrales Bauen, den Master Informatik und den Master Integrierte Technologie- und Systementwicklung.

Fachhochschule Bielefeld
Campus Minden

Artilleriestraße 9

32427 Minden

Tel: 0571/8385-100

campus-minden@fh-bielefeld.de

Mehr zum Thema