Kurzurlaub in der alten Residenzstadt

veröffentlicht

Verlosung für MT-Karteninhaber: Drei Tage im „Hotel am Schlosspark“ in Güstrow

Die Residenzstadt Güstrow zählt sicher zu den interessantesten Zielen für einen Kurzurlaub. Sie als MT-Karteninhaber können einen Hotelgutschein für drei Übernachtungen mit Frühstück im „Hotel am Schlosspark" für zwei Personen gewinnen – und die siebtgrößte Stadt in Mecklenburg-Vorpommern kennenlernen. Um gewinnen zu können, müssen Sie an unserer exklusiven Verlosung teilnehmen. Um teilzunehmen, senden Sie eine Postkarte mit dem Stichwort "GreenLine" und Ihrer MT-Kartennummer an das Mindener Tageblatt, Obermarktstr. 26-30, 32423 Minden. Einsendeschluss ist der 18. Februar 2020.

- © Foto: Daniel Stohl
(© Foto: Daniel Stohl)

Sollten Sie Losglück haben und einen der beiden Gutscheine gewinnen, können Sie den Reisetermin nach Abstimmung mit dem Hotel festlegen. Zu sehen gibt es in der Region allerhand – und es erwartet die Gewinner ein unvergesslicher Aufenthalt. Das Hotel am Schlosspark eignet sich ideal für Ausflüge an die Ostsee oder in die Mecklenburgische Seenplatte. Das Schloss, Barlach-Museum und Ausstellung im Dom, der Inselsee sowie die wunderschöne Altstadt können Sie bequem zu Fuß erreichen und gut ausgebaute Radwege führen direkt am Hotel vorbei. Am Abend bietet sich ein Besuch des Hotelrestaurants Wallenstein an. Dort genießen Sie regionale Bio-Küche. „Sie werden von unserem Küchenteam nach einem aktiven Tag voller Natur- und Kulturerlebnisse mit regionalen, saisonalen, raffinierten und frischen Spezialitäten verwöhnt", heißt es aus dem Hotel. Das Hotel verfügt über eine umfassende und komfortable Ausstattung – unter anderem mit Sauna, Panorama-Wellnessbereich, E-Tankstelle, Fahrradverleih und kostenfreiem W-Lan. Auch die bestens ausgestatteten Zimmer lassen nichts vermissen, was für einen erholsamen und entspannten Aufenthalt spricht. Dafür sorgt auch die Region, denn das Land zwischen Ostsee und Mecklenburgische Seenplatte ist ein wahres Erlebnisparadies für Aktivurlauber. Weite Horizonte, faszinierende Landschaften, gesunde Luft, fantastische sowie reizvolle Gewässer und eine vielfältige Tierwelt erwarten Sie in Mecklenburg-Vorpommern. Mitten im Herzen von Mecklenburg-Vorpommern liegt die Barlach-Stadt Güstrow, welche verkehrstechnisch hervorragend angebunden ist.
Von Güstrow aus lässt sich die reizvolle Landschaft der tausend Seen ideal mit dem Fahrrad oder E-Bike, per Kanu oder bei Wanderungen erkunden. Auch die Ostseeküste ist nicht weit entfernt – und in 45 Minuten bequem per Auto oder Bahn zu erreichen. Die Region eignet sich beispielsweise ideal für Radtouren. Idyllische und wildromantische Weite und eine faszinierende Naturkulisse – entdecken Sie Mecklenburg-Vorpommern auf dem Fahrrad oder E-Bike. Wenn Sie Ihren Aktivurlaub gerne im Sattel verbringen, bietet das Umland dafür die besten Voraussetzungen: gut ausgebaute Radwege ohne große Berge, ganze neun Fernradwege, abwechslungsreiche Landschaften, Meer und Seen, Schlösser und Backsteinkirchen, Fischerdörfer und Hansestädte sowie urige Einkehrmöglichkeiten mit hervorragender Mecklenburger Küche. Hier führen alle Wege irgendwann ans Wasser – an einen der tausend Seen, an die wilden Flussläufe, an die Müritz oder an die Ostsee. Der internationale Fahrradweg Berlin-Kopenhagen sowie der Radweg Hamburg-Rügen führen direkt durch Güstrow. Und: „In unserem Hotel am Schlosspark bieten wir einen Fahrrad- und E-Bike-Verleih an und halten Tourenkarten für Sie bereit", heißt es von Seiten des Hotels. Urlauber können ihre „Drahtesel" also getrost zuhause lassen. Möglichkeiten en masse bieten sich auch zum Paddeln, denn kaum eine andere Region bietet so viele Möglichkeiten wie Mecklenburg-Vorpommern mit seinen vielen Seen und kleinen Flüssen und Kanälen. Per Kanu oder Kajak können Sie die atemberaubend schöne Natur der Mecklenburgischen Seenplatte sowie die frische Luft genießen und Sie tun gleichzeitig etwas für Ihre Gesundheit. Und auch dem neusten Trend die Natur zu genießen kann man bei einem Aufenthalt im Hotel am Schlosspark in Güstrow nachkommen: dem „Waldbaden". Beim Waldbaden geht es darum, den Wald auf neue Art und Weise zu besuchen und seine heilsame Atmosphäre mit allen Sinnen zu entdecken. Das Waldbaden kommt aus Japan: Shinrin Yoku. Die Volkshochschule in Güstrow bietet hierzu immer wieder Informationstermine an, die einen ersten Einblick verschaffen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Kurzurlaub in der alten ResidenzstadtVerlosung für MT-Karteninhaber: Drei Tage im „Hotel am Schlosspark“ in GüstrowDie Residenzstadt Güstrow zählt sicher zu den interessantesten Zielen für einen Kurzurlaub. Sie als MT-Karteninhaber können einen Hotelgutschein für drei Übernachtungen mit Frühstück im „Hotel am Schlosspark" für zwei Personen gewinnen – und die siebtgrößte Stadt in Mecklenburg-Vorpommern kennenlernen. Um gewinnen zu können, müssen Sie an unserer exklusiven Verlosung teilnehmen. Um teilzunehmen, senden Sie eine Postkarte mit dem Stichwort "GreenLine" und Ihrer MT-Kartennummer an das Mindener Tageblatt, Obermarktstr. 26-30, 32423 Minden. Einsendeschluss ist der 18. Februar 2020.Sollten Sie Losglück haben und einen der beiden Gutscheine gewinnen, können Sie den Reisetermin nach Abstimmung mit dem Hotel festlegen. Zu sehen gibt es in der Region allerhand – und es erwartet die Gewinner ein unvergesslicher Aufenthalt. Das Hotel am Schlosspark eignet sich ideal für Ausflüge an die Ostsee oder in die Mecklenburgische Seenplatte. Das Schloss, Barlach-Museum und Ausstellung im Dom, der Inselsee sowie die wunderschöne Altstadt können Sie bequem zu Fuß erreichen und gut ausgebaute Radwege führen direkt am Hotel vorbei. Am Abend bietet sich ein Besuch des Hotelrestaurants Wallenstein an. Dort genießen Sie regionale Bio-Küche. „Sie werden von unserem Küchenteam nach einem aktiven Tag voller Natur- und Kulturerlebnisse mit regionalen, saisonalen, raffinierten und frischen Spezialitäten verwöhnt", heißt es aus dem Hotel. Das Hotel verfügt über eine umfassende und komfortable Ausstattung – unter anderem mit Sauna, Panorama-Wellnessbereich, E-Tankstelle, Fahrradverleih und kostenfreiem W-Lan. Auch die bestens ausgestatteten Zimmer lassen nichts vermissen, was für einen erholsamen und entspannten Aufenthalt spricht. Dafür sorgt auch die Region, denn das Land zwischen Ostsee und Mecklenburgische Seenplatte ist ein wahres Erlebnisparadies für Aktivurlauber. Weite Horizonte, faszinierende Landschaften, gesunde Luft, fantastische sowie reizvolle Gewässer und eine vielfältige Tierwelt erwarten Sie in Mecklenburg-Vorpommern. Mitten im Herzen von Mecklenburg-Vorpommern liegt die Barlach-Stadt Güstrow, welche verkehrstechnisch hervorragend angebunden ist.Von Güstrow aus lässt sich die reizvolle Landschaft der tausend Seen ideal mit dem Fahrrad oder E-Bike, per Kanu oder bei Wanderungen erkunden. Auch die Ostseeküste ist nicht weit entfernt – und in 45 Minuten bequem per Auto oder Bahn zu erreichen. Die Region eignet sich beispielsweise ideal für Radtouren. Idyllische und wildromantische Weite und eine faszinierende Naturkulisse – entdecken Sie Mecklenburg-Vorpommern auf dem Fahrrad oder E-Bike. Wenn Sie Ihren Aktivurlaub gerne im Sattel verbringen, bietet das Umland dafür die besten Voraussetzungen: gut ausgebaute Radwege ohne große Berge, ganze neun Fernradwege, abwechslungsreiche Landschaften, Meer und Seen, Schlösser und Backsteinkirchen, Fischerdörfer und Hansestädte sowie urige Einkehrmöglichkeiten mit hervorragender Mecklenburger Küche. Hier führen alle Wege irgendwann ans Wasser – an einen der tausend Seen, an die wilden Flussläufe, an die Müritz oder an die Ostsee. Der internationale Fahrradweg Berlin-Kopenhagen sowie der Radweg Hamburg-Rügen führen direkt durch Güstrow. Und: „In unserem Hotel am Schlosspark bieten wir einen Fahrrad- und E-Bike-Verleih an und halten Tourenkarten für Sie bereit", heißt es von Seiten des Hotels. Urlauber können ihre „Drahtesel" also getrost zuhause lassen. Möglichkeiten en masse bieten sich auch zum Paddeln, denn kaum eine andere Region bietet so viele Möglichkeiten wie Mecklenburg-Vorpommern mit seinen vielen Seen und kleinen Flüssen und Kanälen. Per Kanu oder Kajak können Sie die atemberaubend schöne Natur der Mecklenburgischen Seenplatte sowie die frische Luft genießen und Sie tun gleichzeitig etwas für Ihre Gesundheit. Und auch dem neusten Trend die Natur zu genießen kann man bei einem Aufenthalt im Hotel am Schlosspark in Güstrow nachkommen: dem „Waldbaden". Beim Waldbaden geht es darum, den Wald auf neue Art und Weise zu besuchen und seine heilsame Atmosphäre mit allen Sinnen zu entdecken. Das Waldbaden kommt aus Japan: Shinrin Yoku. Die Volkshochschule in Güstrow bietet hierzu immer wieder Informationstermine an, die einen ersten Einblick verschaffen.