Das Haus der Illustrationen und Comics Tagesfahrt nach Hannover mit Besuch des Museums für Karikatur und Zeichenkunst Das Deutsche Museum für Karikatur in Hannover ist das Ziel einer Leserreise am Freitag, 28. Februar. Als MT-Karteninhaber kommen Sie in den Genuss von Preisvorteilen. Bei Buchung mit einer aktivierten Erstkarte erhalten Sie eine Bonusgutschrift von zehn Prozent auf den Reisepreis. Sie zahlen dann nur 49,50 Euro. Der reguläre Preis liegt bei 55 Euro. Gegen 9 Uhr geht es mit dem Reisebus Richtung Hannover. Dort erwartet Sie ein Gästeführer für eine 45-minütige Führung. Mitten in einem englischen Landschaftsgarten liegt das Museum und beherbergt Ausstellungen großer humoristischer und satirischer Künstler von Wilhelm Busch bis Loriot, aber auch Werke von Comic-Künstlern und Kinderbuchillustratoren werden ausgestellt. Den Kern des Museums bilden allerdings die Sammlungen des einflussreichsten Dichters und Zeichners Wilhelm Busch mit derzeit 341 Gemälden, mehr als 1.300 Zeichnungen, rund 900 Briefen sowie 193 Gedicht- und Prosahandschriften. Hierzu kommen ein Archiv sowie die auf Wilhelm Busch spezialisierte, rund 2.500 Bände umfassende Bibliothek. Neben dem bekannten Künstler steht Anfang 2020 aber auch ein anderer Künstler im Vordergrund des Deutschen Museums. Der österreichische Karikaturist Manfred Deix. Nach der Führung können Sie das Museum noch auf eigene Faust erkunden. Gegen 15 Uhr ist ein gemütliches Kaffeetrinken im benachbarten Cafe Steintormasch geplant. Bei einem Stück Torte (im Reisepreis enthalten) klingt der Nachmittag aus. Rückfahrt nach Minden ist um 16 Uhr.

Das Haus der Illustrationen und Comics

© Foto: Euromediahouse GmbH

Das Deutsche Museum für Karikatur in Hannover ist das Ziel einer Leserreise am Freitag, 28. Februar. Als MT-Karteninhaber kommen Sie in den Genuss von Preisvorteilen. Bei Buchung mit einer aktivierten Erstkarte erhalten Sie eine Bonusgutschrift von zehn Prozent auf den Reisepreis. Sie zahlen dann nur 49,50 Euro. Der reguläre Preis liegt bei 55 Euro.

Gegen 9 Uhr geht es mit dem Reisebus Richtung Hannover. Dort erwartet Sie ein Gästeführer für eine 45-minütige Führung. Mitten in einem englischen Landschaftsgarten liegt das Museum und beherbergt Ausstellungen großer humoristischer und satirischer Künstler von Wilhelm Busch bis Loriot, aber auch Werke von Comic-Künstlern und Kinderbuchillustratoren werden ausgestellt. Den Kern des Museums bilden allerdings die Sammlungen des einflussreichsten Dichters und Zeichners Wilhelm Busch mit derzeit 341 Gemälden, mehr als 1.300 Zeichnungen, rund 900 Briefen sowie 193 Gedicht- und Prosahandschriften. Hierzu kommen ein Archiv sowie die auf Wilhelm Busch spezialisierte, rund 2.500 Bände umfassende Bibliothek. Neben dem bekannten Künstler steht Anfang 2020 aber auch ein anderer Künstler im Vordergrund des Deutschen Museums. Der österreichische Karikaturist Manfred Deix. Nach der Führung können Sie das Museum noch auf eigene Faust erkunden. Gegen 15 Uhr ist ein gemütliches Kaffeetrinken im benachbarten Cafe Steintormasch geplant. Bei einem Stück Torte (im Reisepreis enthalten) klingt der Nachmittag aus. Rückfahrt nach Minden ist um 16 Uhr.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.