Das Genuss-Event

veröffentlicht

Wez-Weinmesse am 10. November von 13 bis 20 Uhr auf Schloss Ovelgönne

Die Wez-Weinmesse hat eine große Fangemeinde, die mit jeder weiteren Auflage zulegt. Zum mittlerweile achten Mal lädt das Wez-Team am Samstag, 10. November, in der Zeit von 13 bis 20 Uhr zum Probieren ein. Wie in den letzten Jahren ist das stilvolle Schloss Ovelgönne Veranstaltungsort. Als MT-Karteninhaber erhalten Sie einen Rabatt von drei Euro und zahlen beim Eintritt 22 Euro statt 25 Euro. Das Glaspfand beträgt 5 Euro und wird den Besuchern beim Verlassen der Veranstaltung zurückerstattet.
Erhältlich sind die Eintrittskarten beim Express-Ticketservice, Obermarktstraße 26-30, 32423 Minden, Telefon (05 71) 8 82 77 sowie, gegen Vorlage der MT-Karte, an allen Kassen in den Wez-Märkten.

- © Foto: Privat
AdobeStock_165405553_bearb (© Foto: Privat)

Die Gäste dürfen sich auf einen ganz besonderen Tag freuen, an dem mehr als 100 exklusive Weine und Feinkostspezialitäten vorgestellt werden.
„Genießen Sie das stimmungsvolle Ambiente des Schlosses und unterhalten Sie sich mit den Winzern und anderer Weinliebhaber" teilt das Unternehmen Wez mit. Das Programm ist vielseitig: „Probieren Sie nach Herzenslust anunseren Gourmet-Ständen kleine Leckerbissen wie zum Beispiel italienische und französische Käse- und Wurstspezialitäten, frische Pasta und vieles mehr", heißt es weiter. Wein ist lieblich, halbtrocken oder trocken. Die Geschmäcker sind verschieden – und so zeigt sich der Rebensaft in zahlreichen Variationen auf der Wez-Weinmesse.
Wieder bietet die Veranstaltung reichlich Gelegenheiten, sich über den Weinanbau oder die Herstellung der Weine zu informieren. Den Veranstaltern ist es auch in diesem Jahr gelungen, klangvolle Namen der Wein- und Feinkostbranche nach Ovelgönne zu holen. Deren Mitarbeiter stehen selbstverständlich für ausführliche Beratungen und Informationen zur Verfügung.
Wein ist laut Wikipedia ein Genussmittel. Durch spezifische önologische Ausbaumethoden kommt es bei der Lagerung zu zahlreichen biochemischen Reifeprozessen, die sehr vielfältig sein können und auch dazu führen, dass manche Weine jahrzehntelang reifen und haltbar sind. In der europäischen Kunst- und Kulturgeschichte stellt der Wein einen zentralen Motiv- und Themenkomplex mit verschiedenen Bedeutungsebenen dar. So verbindet die europäische Kultur der festlichen Tafel den Wein als Teil eines gesellschaftlichen repräsentativen Rituals mit dem festlichen Ereignis.
Wein zählt laut Wikipedia zu den ältesten Kulturgütern der Menschheit. Sowohl die Kunst der Weinbereitung als auch die Kultur des Weingenusses ist über Jahrtausende hinweg bis heute immer fortentwickelt worden. Die Weinkultur wird sowohl auf öffentlichen Festveranstaltungen als auch in privaten Weinproben gepflegt und ist auch der Zweck von Zusammenschlüssen unter Weingenießern.
Sparen und Genießen heißt es auch in diesem Jahr auf der Wez-Weinmesse, deren Ausrichtung im stilvollen Ambiete auf Schloss Ovelgönne besonders gelingt. Und das Wez-Team hat wieder einen besonderen Vorteil für alle Messegäste vorbereitet. In diesem Jahr gibt es bei Bestellung eines sortenreinen Kartons 1 Flasche gratis, also 5 bezahlen und 6 erhalten.
Die Abholung erfolgt in Ihrem Wunschmarkt. Dieses Angebot gilt ausschließlich am Veranstaltungstag.
Die Besucher dürfen sich auf ein paar wunderschöne Wein-Stunden freuen, die durch ein attraktives Rahmenprogramm untermalt werden.
Auch in diesem Jahr wird wieder ein Bustransfer eingesetzt, mit dem Sie einfach und unkompliziert aus Minden, Porta Westfalica und Bückeburg zur Messe und zurück kommen.
Busfahrkarten erhalten Sie für drei Euro an den Vorverkaufsstellen in den Wez-Märkten und beim Express Ticket-Service, Obermarktstraße 26-30, 32423 Minden.

Copyright © Mindener Tageblatt 2018
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Das Genuss-EventWez-Weinmesse am 10. November von 13 bis 20 Uhr auf Schloss OvelgönneDie Wez-Weinmesse hat eine große Fangemeinde, die mit jeder weiteren Auflage zulegt. Zum mittlerweile achten Mal lädt das Wez-Team am Samstag, 10. November, in der Zeit von 13 bis 20 Uhr zum Probieren ein. Wie in den letzten Jahren ist das stilvolle Schloss Ovelgönne Veranstaltungsort. Als MT-Karteninhaber erhalten Sie einen Rabatt von drei Euro und zahlen beim Eintritt 22 Euro statt 25 Euro. Das Glaspfand beträgt 5 Euro und wird den Besuchern beim Verlassen der Veranstaltung zurückerstattet.Erhältlich sind die Eintrittskarten beim Express-Ticketservice, Obermarktstraße 26-30, 32423 Minden, Telefon (05 71) 8 82 77 sowie, gegen Vorlage der MT-Karte, an allen Kassen in den Wez-Märkten.Die Gäste dürfen sich auf einen ganz besonderen Tag freuen, an dem mehr als 100 exklusive Weine und Feinkostspezialitäten vorgestellt werden.„Genießen Sie das stimmungsvolle Ambiente des Schlosses und unterhalten Sie sich mit den Winzern und anderer Weinliebhaber" teilt das Unternehmen Wez mit. Das Programm ist vielseitig: „Probieren Sie nach Herzenslust anunseren Gourmet-Ständen kleine Leckerbissen wie zum Beispiel italienische und französische Käse- und Wurstspezialitäten, frische Pasta und vieles mehr", heißt es weiter. Wein ist lieblich, halbtrocken oder trocken. Die Geschmäcker sind verschieden – und so zeigt sich der Rebensaft in zahlreichen Variationen auf der Wez-Weinmesse.Wieder bietet die Veranstaltung reichlich Gelegenheiten, sich über den Weinanbau oder die Herstellung der Weine zu informieren. Den Veranstaltern ist es auch in diesem Jahr gelungen, klangvolle Namen der Wein- und Feinkostbranche nach Ovelgönne zu holen. Deren Mitarbeiter stehen selbstverständlich für ausführliche Beratungen und Informationen zur Verfügung.Wein ist laut Wikipedia ein Genussmittel. Durch spezifische önologische Ausbaumethoden kommt es bei der Lagerung zu zahlreichen biochemischen Reifeprozessen, die sehr vielfältig sein können und auch dazu führen, dass manche Weine jahrzehntelang reifen und haltbar sind. In der europäischen Kunst- und Kulturgeschichte stellt der Wein einen zentralen Motiv- und Themenkomplex mit verschiedenen Bedeutungsebenen dar. So verbindet die europäische Kultur der festlichen Tafel den Wein als Teil eines gesellschaftlichen repräsentativen Rituals mit dem festlichen Ereignis.Wein zählt laut Wikipedia zu den ältesten Kulturgütern der Menschheit. Sowohl die Kunst der Weinbereitung als auch die Kultur des Weingenusses ist über Jahrtausende hinweg bis heute immer fortentwickelt worden. Die Weinkultur wird sowohl auf öffentlichen Festveranstaltungen als auch in privaten Weinproben gepflegt und ist auch der Zweck von Zusammenschlüssen unter Weingenießern.Sparen und Genießen heißt es auch in diesem Jahr auf der Wez-Weinmesse, deren Ausrichtung im stilvollen Ambiete auf Schloss Ovelgönne besonders gelingt. Und das Wez-Team hat wieder einen besonderen Vorteil für alle Messegäste vorbereitet. In diesem Jahr gibt es bei Bestellung eines sortenreinen Kartons 1 Flasche gratis, also 5 bezahlen und 6 erhalten.Die Abholung erfolgt in Ihrem Wunschmarkt. Dieses Angebot gilt ausschließlich am Veranstaltungstag.Die Besucher dürfen sich auf ein paar wunderschöne Wein-Stunden freuen, die durch ein attraktives Rahmenprogramm untermalt werden.Auch in diesem Jahr wird wieder ein Bustransfer eingesetzt, mit dem Sie einfach und unkompliziert aus Minden, Porta Westfalica und Bückeburg zur Messe und zurück kommen.Busfahrkarten erhalten Sie für drei Euro an den Vorverkaufsstellen in den Wez-Märkten und beim Express Ticket-Service, Obermarktstraße 26-30, 32423 Minden.