Ermittlungen nach sexuellen Übergriffen bei Gebirgsjägern

veröffentlicht

Bad Reichenhall - Die Staatsanwaltschaft Traunstein ermittelt im Fall der mutmaßlichen sexuellen Belästigungen eines Bundeswehrsoldaten durch Vorgesetzte in Bad Reichenhall. Das Verteidigungsministerium hatte den Bundestag am Montag von den Vorfällen unterrichtet. Demnach wird gegen 14 Soldaten bei den Gebirgsjägern ermittelt. Zu den konkreten Vorwürfen gegen Unteroffiziere und Kameraden des Opfers wollte sich die Staatsanwaltschaft bislang nicht äußern.

Copyright © Mindener Tageblatt 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Ermittlungen nach sexuellen Übergriffen bei GebirgsjägernBad Reichenhall - Die Staatsanwaltschaft Traunstein ermittelt im Fall der mutmaßlichen sexuellen Belästigungen eines Bundeswehrsoldaten durch Vorgesetzte in Bad Reichenhall. Das Verteidigungsministerium hatte den Bundestag am Montag von den Vorfällen unterrichtet. Demnach wird gegen 14 Soldaten bei den Gebirgsjägern ermittelt. Zu den konkreten Vorwürfen gegen Unteroffiziere und Kameraden des Opfers wollte sich die Staatsanwaltschaft bislang nicht äußern.