Kommentar zur Digitalisierung in der Bildung: Schulen auf Neuland

Claus Schöner

Claus Schöner - © Foto: MT
Claus Schöner (© Foto: MT)

Viel Spott und Häme hat Angela Merkel 2013 kassiert, nachdem sie das Internet ungeschickt als „Neuland“ bezeichnet hatte. Doch leider lag die Bundeskanzlerin damit gar nicht so falsch. Im deutschen Bildungswesen herrscht noch immer Unsicherheit, wie sich die tatsächlich gar nicht mehr so neuen Medien sinnvoll in den Unterricht integrieren lassen. Nicht einmal darüber besteht Einigkeit, in welchem Alter es überhaupt sinnvoll ist, Kinder an Computer und Smartphone lassen.