Schlitzohr wendet alles zum Guten

veröffentlicht

Plattdeutsches Theaterwochenende im Nammer Dorfkrug / Kartenverkauf hat begonnen

Porta Westfalica-Nammen (mt/dh). Der Heimatverein Nammen lädt zu einem plattdeutschen Theaterwochenende am 17. und 18. März in den Saal des "Nammer Dorfkrugs". Dort gastiert die Laienspielgruppe des MTV Diepenau mit dem Schwank "So ein Schlitzohr".

Zum Brüllen: Die kleinen und großen Missgeschicke setzen die Laienspieler gekonnt komisch in Szene. Archiv - © foto: pr
Zum Brüllen: Die kleinen und großen Missgeschicke setzen die Laienspieler gekonnt komisch in Szene. Archiv (© foto: pr)

Als ein solches erweist sich Opa Karl, der sich geschickt dem herrischen Regiment seiner geizigen Schwiegertochter zu entziehen weiß, während der Rest der Familie darunter leiden muss.

Anzeige

Denn als durch eine Verwechslung der Opa schwer verletzt und sterbenskrank im Krankenhaus vermutet wird, nutzt er die Gunst der Stunde und zieht in den alten Holzschuppen um. Von dort aus greift er immer wieder ins Ge- schehen ein und spinnt seine eigenen Intrigen ums Sterben und Erben, um Liebe und Versicherungsbetrug.

Nur die Oma bekommt davon kaum etwas mit, denn sie ist schwerhörig und verwirrt und bringt dadurch den aufdringlichen Versicherungsvertreter Friedhelm Friedlich schier zur Verzweiflung.

Am Ende aber wendet sich dank Opas Schlitzohrigkeit alles noch zum Guten.

Am Samstag, 17. März, beginnt die Veranstaltung um 18 Uhr mit einem Abendessen, Theaterbeginn ist um 19 Uhr.

Am Sonntag, 18. März, gibt es eine Nachmittagsaufführung um 14.30 Uhr mit Kaffee und Kuchen, Theaterbeginn ist um 15 Uhr.

Kartenbestellung ist unter der Telefonnummer (0571) 75612 bei der Kassiererin Margrit Fromme möglich.

Copyright © Mindener Tageblatt 2014
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.