Pensionärs-Club Wittekindshof zieht Bilanz

veröffentlicht

Ausflüge, Vorträge und Auftritt der Seniorenbläser / Elfriede Schilling weiterhin an der Spitze

Bad Oeynhausen (va). Auf ein Jahr 2011 mit einem vollen Programm hat der Pensionärs-Club Wittekindshof (PCW) auf seiner Jahreshauptversammlung zurückgeblickt. Im Vordergrund standen Ausflüge und gut besuchte Versammlungen.

Sind mit dem Jahr 2011 zufrieden. Der Vorstand des Pensionärs-Clubs Wittekindshof: Elfriede Schilling, Erwin Rohlfing, Inge Becker, Friedrich Schnute, Inge Taake, Ilse Dehnen und Ilse Schüler (v. l.). Foto: pr
Sind mit dem Jahr 2011 zufrieden. Der Vorstand des Pensionärs-Clubs Wittekindshof: Elfriede Schilling, Erwin Rohlfing, Inge Becker, Friedrich Schnute, Inge Taake, Ilse Dehnen und Ilse Schüler (v. l.). Foto: pr

"Wir hatten viele Highlights im vergangenen Jahr. Im März waren wir in Bremen zur Stadtrundfahrt, das war ein wirklich schöner Ausflug", sagte Elfriede Schilling, Vorstandsvorsitzende des Pensionärs-Clubs. Die Veranstaltungen des Clubs seien allgemein sehr gut besucht gewesen, berichtete sie weiter und erinnert sich an die zahlreichen Versammlungen mit buntem Programm wie den Auftritt der 40 Seniorenbläser aus Hiddenhausen. Auch längere Reisen unternahmen die Ruheständler. Je eine Woche verbrachten sie auf Norderney und am Kaiserstuhl und sammelten schöne Erinnerungen.

Anzeige

Der Pensionärs-Club wählte auf der Hauptversammlung als neues Mitglied Friedrich Schnute (Bad Oeynhausen) in den Vorstand. Elfriede Schilling (Bad Oeynhausen) übernimmt weiterhin den Vorstandsvorsitz sowie Erwin Rohlfing (Hille-Eickhorst) ihre Stellvertretung. Ilse Dehnen und Ilse Schüler (beide Bad Oeynhausen) wurden nach drei Jahren Amtszeit als erste und zweite Kassiererin wiedergewählt. Inge Taake (Bad Oeynhausen) als erste Schriftführerin und Inge Becker (Nettelstedt) als zweite führen ihre Ämter auch im neuen Jahr fort.

Auch für das Jahr 2012 hat sich der Pensionärs-Club Wittekindshof einiges vorgenommen. "Wir wollen den Club mit Leben füllen. An der guten Zusammenarbeit mit den Mitgliedern kann man sehen, dass uns dies bislang recht gut gelungen ist. Das möchten wir so beibehalten.", berichtete Elfriede Schilling.

Damit das so bleibt, sind Tagesausflüge ans Zwischenahner Meer, nach Soest und auf den Weihnachtsmarkt in Hameln geplant. Die für den Sommer 2012 angestrebte Fahrt nach Wyk auf Föhr war bereits im Januar ausgebucht.

Copyright © Mindener Tageblatt 2014
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Anzeige
Anzeige