128119
Schnellespferd.... was für ein Aufschrei soll es denn geben? Ein Privatunternehmen verweigert einem Gast aus welchen Gründen auch immer die Mitreise. Das ist sein gutes Recht und dieses hat ein Gericht festgestellt! Nicht mehr und nicht weniger. Ich halte das für konsequent und würde mir dieses auch von deutschen Firmen und Behörden wünschen
Eishai
Die Weltpolitik ist für mich oft ein Irrenhaus ;
wo gestern alles grün gemalt wurde -
ist es heut dunkel und schwarz.
Warum kann China ( Beispiel ) gegen eine UNres ein Veto einlegen aber Mexico soll einen Zaun zu den USA bezahlen ?
Veto einfach abschaffen oder darf Mexico auch mal ein Veto einlegen und wenn nicht, warum nicht ?

##########

Wenn heute von einer irakischen Offensive die Rede ist, dann wird das von der Weltgemeinschaft eher positiv begleitet, denn diese irakische Offensive richtet sich gegen die Terroristen des Islamischen Staats. Vor 25 Jahren war das anders. Da marschierten irakische Soldaten gegen Kuwait, auf Befehlt des damaligen Machthabers in Bagdad, auf Befehl von Saddam Hussein. Kuwait habe illegal irakische Ölquellen angezapft, so argumentierte Hussein auch gegenüber den Amerikanern, die den Einmarsch dann aber keineswegs akzeptierten. Der Zweite Golfkrieg.....
Quelle , Deutschlandfunk August 2015
schnellespferd
Was für ein erbärmliches Urteil.
Zumindest wissen jetzt alle die es wirklich wollen
wo die wahren Nazis und Antisemiten in Deutschland
sitzen.
Wie Anno 45 , Richter und Staatsanwälte etc.
Einfach nur ekelhaft wie man Juden behandelt in
Deutschland 2017.

Wo ist eigentlich der Aufschrei der Medien?.
128119
Wissen die freiwillige Feuerwehrleute schon wo Sie das viele Geld ausgeben? *ironie*.... unfassbar was da "beraten" wurde!
128119
Wer ist denn Klaus Becker?
Ich würde dem empfehlen, jetzt schon mal dem Besucherverkehr zu betrachten.... obwohl ich auch dann kaum gösube das Einsicht zu erwarten ist!
Eishai
Aufsichtsrat von RWE besetzt u.a. von zwei SPDleuten
( Kapitalseite- OBürgermeisterin von Mühlheim an der Ruhr
& Herr Sierau ).
Die Grünen sind in NRW n i c h t aus Protest
wg. Braunkohle etc. aus der Regierung Kraft ausgetreten .

Wenn ein Reporter oder Normalo ( mit Recht )
einen Arbeitsplatz vernichtet ,
muss er gleichzeitig einen neuen Job schaffen
und die Probs NICHT ausblenden !
Bin selber IMMER Arbeitnehmer gewesen und bekomm
einen dicken Hals , nur wenn ich das Wort
" Totschlagargument " in diesem Zusammenhang
nur höre ....
Nicht in zwanzig Jahren erst einen neuen APlatz !
Möglicherweise hat der Braunkohlearbeiter auch
Familie und studiert nicht
Politik/Sozologie , wie das "beratungsresistente "
junge Mädel mit dem ich mich vor einigen Tagen in Beuel unterhalten habe , mir erzählte .
Arbeit und Umwelt ohne die Arbeiterklasse diskutieren ?

moin-Joschi
Eishai
Dass die Volksgenossen um
NPD/AfD schäumen , wenn ein paar Groschen für
die Aktivisten von "Minden gegen Rechts" reingeholt
werden soll , braucht man - glaub ich -
keinem zweimal sagen oder schreiben
....grins....
Erfreulich , dass die Sozis da klare Kante zeigen und sich
von den Unterstellungen der Populisten nicht beirren lassen.
128119
Das sind junge Menschen, die unsere Gesellschaft bereichern.... mit viel Glück eine Nacht in der Zelle und am nächsten Tag gehts weiter!
Eishai
Wirklich gut ,
dass Frau Wagenknecht auch von ehemaligen AfDleuten
wählbar geworden ist ....grins....
:
«Ich finde, Linke sollten sich bemühen, seriöse Vorschläge zu machen», sagte Wagenknecht der «Welt». Seriös sei es, sich für ein Ende der Waffenexporte in Spannungsgebiete und ein Ende der Ausplünderung armer Länder einzusetzen.
###
Liebe Grüsse , Joschi
Portaner
Ist das auf dem (Symbol)Foto die neue App, mit der man aus der Ferne kontrollieren kann, ob man denn auch das Licht im Kühlschrank aus gemacht hat? Heieiei...

Da hasten die Supermarktkunden mit stetem Blick auf ihr Smartphone und den dort gespeicherten digitalen Einkaufszettel, wie haben wir bloß früher ohne Smartphone eingekauft, müssten ja eigentlich alle schon verhungert sein?...
Nicht zu vergessen die App, die dem Kinobesucher signalisiert wann- und wielange es denn in Film X oder Y langweilig wird und er in der Zeit das stille Örtchen aufsuchen kann ohne etwas zu verpassen... Klingt nach Witz, ist aber keiner, gibt es wirklich!

Die Tage wollte ich eine DB-Fahrkarte auf der Homepage der Bahn buchen - geht aber nicht, dafür wird nun ein Smartphone benötigt, auf dem die entspr. App installiert ist - WO sind wir bloß gelandet?
Und welch' Fortschrift sein Örtchen nun per App zu reinigen statt wie eh und je mit der Klobürste...

Ich will nicht falsch verstanden werden, es gibt durchaus hilfreiche und sinnvolle Anwendungen, wenn ich z.B. an die Warn-App "NINA" denke, auch ich hatte Anfang der 90er ein (dienstliches!) D2-Handy (naja, Handy? War schon ein großes und schweres Ding) - aber bei dem Gedanken an diese angebl. smarte Home-Revolution wird mir doch ein wenig Angst und Bange...
BurkhardBrauns
Hört hört ! Aber... waren das nicht rechtspopulistische Standpunkte?
faltermeyer
. . . äh - evtl. Theater k l a u s e ???
localhost
Letzter Kommentar wurde wegen der MT-Technik nicht in den letzten Kommentaren angezeigt - Hier nochmal der Kommentar mit meiner Meinung:

Ich kann mir denken wohin die Reise führt: Ulrieke Schulze (SPD) möchte beim Innovations- und Technologiezentrum Gelder einsparen, um das Geld dann dem Papagei e.V. zukommen zu lassen. Der Papagei e.V. wiederum unterstützt nachweislich das Konstrukt "Minden gegen Rechts" (Gruppe um Stv. Jannes Tilicke (SPD)), welche wiederum auf ihrer Facebookseite (ohne Impressum) Personen mit anderer Meinung diffamieren. Hintergrund: Ulrieke Schulze (SPD) hatte sich zuletzt öffentlichkeitswirksam für den Papagei e.V. gezeigt. Anmerkung: Tilicke, als schreibender Akteur bei Minden gegen Rechts darf sich (als Mitglied im Mindener Rat) selbst keine Gelder zuweisen. Somit wäre dies eine Erklärung wie die umstrittene Gruppe Minden gegen Rechts z.B. an Gelder für Sticker gelangt, die in der Vergangenheit immer wieder in der Stadt teuer entfernt werden mussten.
Gettkant@t-online.de
Man mag es kaum glauben, der Angeklagte wird nicht wegen Mordes, versuchten Mordes, versuchtem Totschlag angeklagt. Es geht maximal nur noch um Körperverletzung und Betrug.

Verhandelt wird nur vor der Wirtschaftsstrafkammer, da der Staatsanwalt nicht nachweisen kann, welches von den 62.000 gepanschten oder inhaltsloosen Medikamenten welchem Geschädigten zugeordnet werden kann.

Somit geht es nur noch schlicht um Betrug und Körperverletzung. Die Strafe wird nicht sehr hoch sein, da der Apotheker nicht vorbestraft ist.. Gute Führung, mildernde Umstände, Fälle teilweise verjährt...
Gute Sozialprognose....

In fünf Jahre wieder auf freiem Fuss.

Makaber, in Bottrop als Großspender als Förderer mit dem Slogan in einem Hospiz auftreten: "Weil Gesundheit ein Geschenk ist". Er stellte dem Hospiz auch Geld und Sachspenden von etwa 150 000 Euro aus seinem Privatvermögen zur Verfügung.

Krank....
Eishai
Warum wird dort jemand als Flüchtling bezeichnet und
" daneben " ist`s wer ?
Zum T... noch mal ; welche Nationalität hatte denn der Mercedesfahrer ?
Eine Erklärung wäre aufschlußreich
- - auch über die fortschrittliche Denkweise der Schreiber ....
Es wird/muss doch einen Grund geben , für diese unterschiedliche Vorgehensweise.
Sollen das Steilvorlagen für Populisten vom rechten Rand werden ?
:
Als ein Teilnehmer nicht zur Seite ging, fuhr ihn der 78-Jährige um und lud ihn auf die Motorhaube. Wie die Polizei berichtet, wurde der 46-Jährige wie auch seine 36-jährige Frau verletzt. Der Mercedes-Fahrer floh, konnte aber
( ... )
Gruss aus Bonn,
Joschi-left liberal
Eishai
Jede Krankenschwester , die zu uns kommt ,
fehlt in ihrem Land .
Biokartoffeln aus Ägypten , die wir hier bei
" Brutto " etc. kaufen können sind wohl auch nicht
klimaBilanzneutral ! -
Geschenkte Waren von uns an die sog. III Welt ,
welche die einheimische Kleinwirtschaft oft abknechten -
verschlechterte terms of trade zu Ungunsten der armen Völker # #

( Von vielen Modernisierungstheoretikern wird Krieg häufig als ein Motor der Modernisierung verstanden und Modernisierung wird
von praktisch allen Modernisierungstheoretikern als gut bewertet. Aber Verelendungstheorien u Zynismus
sind nicht mein Ding ) # #

Rüstungsexporte und so weiter------------------
wurde hier alles schon oft erwähnt .
Also all diese externen Ursachen für die Not in der sog. III Welt gehören IMMER zu einer Dis über Flüchtlinge
( & Armutsflüchtlingen ).
Herr Lafontaine soll aber möglicherweise nur von dpa vorgeführt werden ; wenn die Dinge so
manipulativ dargestellt werden -
....durch Weglassen seiner " breiteren Sicht " .
«Da eine Gesellschaft ebenso wie jeder einzelne Mensch nur in begrenztem Umfang helfen kann ...".
Liebe Grüsse , F.-J. Hay - Bonn -left liberal
schnellespferd
@Gettkant

Statt Bush/Obama und statt Obama/Trump.
Merken Sie was?.
Jeder Präsident erbt was schlechtes vom Vorgänger.
Ich tu es nicht gern aber hier muss ich den Trottel Bush Junior doch mal in Schutz nehmen.
Die Finanzkrise hat einzig und allein Clinton zu
verantworten.
Der hat den Glass Steagall Act aufgehoben.
Kriege hat übrigens so ziemlich jeder Präsident geführt,
natürlich nur um Freiheit und Demokratie zu bringen.

Dem Rest ihres Kommentars stimme ich zu.
Nur solange 75% der Wähler immer und immer wieder
Kriegsparteien und Ausbeuter wählen wird sich auch nichts ändern.

P.S. Die nächste Rentenbeitragssenkung(Rentenkürzung)
ist ja schon wieder im Gespräch.
Da lässt sich dann die Politik wieder feiern für die nächsten 10-20 Euro die im Alter dann fehlen.
Gettkant@t-online.de
Einspruch….
History,…unter Bush haben sich die US-Staatsschulden, anstatt kleiner zu werden fast verdoppelt. Von etwa 5,8 Billionen USD auf 10 Billionen USD. Barak Obama hat im Wesentlichen das finanzpolitische Desaster von George W. Busch geerbt mit Kriegen, neoliberaler Wirtschaftspolitik und dem daraus resultierenden Finanzcrash geerbt.
Einen Staat, die Weltwirtschaft wie in den 30er Jahren kaputt gehen lassen, welche Alternative blieb übrig? Regulierung macht Feinde und kostet dem Staat erst einmal Geld.
Blick auf Europa, Deutschland, Länderfinanzen, kommunale Haushalte und die weltwirtschaftliche Verschuldung. Jetzt hat man ein Jahrzehnt die finanziellen Einbußen der Vermögenden auf die öffentliche Hand verteilt, also der Bürger, jetzt fangen die Nationalisten, Liberalen interessierte Kreis wieder an, das Rad zurück drehen zu wollen. „Leistungsträger“, ein ziemlich dämlicher Begriff. Unter dem Deckmäntelchen, „konservativ“, „liberal“, „national“ sollen Gelder, die die große Masse der ehrlichen Menschen, darunter natürlich auch sehr viel Wohlhabende, wieder zur Spielmasse verkommen, wovon die Masse der Steuerzahler nur einen Krumen zurückbekommen.
Profiteure soll nicht Masse der ehrlichen Menschen sein, sondern wie in der Vergangenheit eine kleine Minderheit, einflussreicher, gieriger, gut vertretener (Lobby) Gruppen der Gesellschaft sein.
Spirale: Empörung, Armutsempfindung, Ausländerhass, Verschwendung……
Alle machen alles falsch, nur einer kann es besser: Ich?, Ich,
schnellespferd
Nur gut das der von allen verehrte
Friedensnobelpreisträger(hier bitte Sitcom Gelächter dazu denken) B. Obama keine Schulden gemacht hat.

Von 11,3 Billionen auf 19,8 Billionen in 8 Jahren.

Ansonsten kann man nur zustimmen, die Chinesen
denken voraus und wissen wie man Geschäfte macht.
Eishai
Herr localhost ist echt ein kluges Kerlchen !
...und das meine ich wirklich so
OHNE Ironie ...grins...

: Die sogenannten ‘whataboutists’ stellen das bisher nicht in Frage Gestellte infrage und bringen Widersprüche, Doppelstandards und Heuchelei ans Tageslicht. Das ist keine naive Rechtfertigung oder Rationalisierung […], es ist die Herausforderung, kritisch über die (manchmal schmerzhafte) Wahrheit unserer Stellung
in "Minden " kritisch nachzudenken -:))
Quelle u. a. : Christian Christensen, Professor für Journalismus in Stockholm

localhost bekommt eine eins plus ,
Fleißkärtchen und bei mir ne Belobigung
im Heeresbericht West ........................
a bisserl Spaß muss nicht sein bei diesem Thema
aber es muss halt raus.