Katten
Besser wäre es, das Tierwohl zu verbessern. Bisherige "Tierwohlmaßnahmen" sind doch einfach lächerlich!
Eishai
Herr Hahne macht auch einen Bogen um die
" Scharfe Barmherzigkeit " .
Er ist quasi der Heino im theologischen
Bereich -:))
Macht mir als rheinischem Profankatholen nix aus ,
bin eh ein Heino-Fan !
Lieben Gruß, Joschi-
Exmessdiener
sascha2450
wenn die im renault nicht wie die irren gefahren wären wär der ganze unfall nicht passiert aber jetzt der LKW-Fahrerin eine mitschuld zu geben ist das letzte.Ich fuhr selber LKW die seite eines pkws ist die grösste schwachstelle und wenn dann dort ein parr tonnen einschlagen dann kann sowas dabei rauskommen.
Eishai
Wer meint nur die Konzerne wären mächtig
liegt soweit richtig . als das Verbraucher , Kunden noch nicht umfassend erkennen , wieviel MACHT auch ein Fan der Raiffeisen-Volksbank ( zum Beispiel ) hat !
###################
..... kritisierte Ingo Speich von der Fondsgesellschaft Union Investment: „Mit der katastrophalen Aktienkursentwicklung kann es so nicht weiter gehen. ( ...)

Speich war einer der wenigen Aktionärsvertreter, der einen anderen Managementansatz vom Vorstand verlangte und damit indirekt die Position Cevians unterstützte.
Quelle , WiWo
##########
Wenn ein paar hundert Kunden ihr Konto bei
" missliebigen "
Finanzinstituen - mit Ansage&Grund - kündigen ,
gibts ne Reaktion.
Bestes Beispiel war die harsche Kritik an der Deutschen Bank wg. ihrer SüdafrikaPolitik vor längerer Zeit bzw. das
" mea culpa " des Vorstandsvorsitzenden liess nicht lang auf sich warten -:))
Übrigens :
d i e FDP würde keine Kinder an der Grenze erschiessen/ermorden oder dies als gesetzeskonform hinstellen ....
Gruß aus Bonn, Joschi
- left liberal
BurkhardBrauns
Lieber Herr Hahne, Ihre offenen und sachlichen Sendungen werden mir sehr fehlen.
Gina03
Soeben gelesen: Nun auch der zweite, kurzfristig nominierte Leipziger ausgetauscht!! Dessen Mitnahme war von Beginn an unverständlich - hatte ich schon vor Tagen geschrieben! Aber einem jungen, hungrigen, sehr starken Rückraumspieler von GWD, wurden in zwei Testspielen gerade einmal 4 Minuten Spielzeit eingeräumt, und danach aussortiert...! Herr Prokop, das ist fahrlässig!
Gettkant@t-online.de
@ BurkhardBrauns 18.01.2018 21:27

Unsere Ansichten zu Politik und deren Lösungen unterscheiden sich offensichtlich gewaltig. Ich bin Bürger, Sie Politiker.

Wie sollten Ihrer Meinung nach ordentliche wirtschaftl. Verhältnisse in D. geschaffen werden. Durch die Politik, durch die Wirtschaft? Wie kann man die Ungleichgewichte des Vermögens regeln? Wer hat die Macht?

Objektiv hat die Wirtschaft die stärkste Position, nicht nur in D. Jüngstes Beispiel ThyssenKrupp mit einer 200 jähr. Geschichte und 155.000 AN. Ein profitable Firma mit gut bezahlten und qualifizierten AN. Jetzt kommt die schottische Cevian mit 18% Besitz und fordert die Zerschlagung des Konzerns und die Verlegung ins Ausland. Aufspaltung Siemens und Conti zur Erhöhung der Profitabilität. Welche Möglichk. hat die nationale Politik? Verschiebung des Einzel- zum Onlinehandel mit gravierenden Auswirkungen auf die Innenstädte und AN. Kein Aufschrei der AFD. Thema Digitalisierung, welche Antworten hat ihre Partei?
Da geht es Millionen gut bezahlter Jobs, die künftig wegfallen.

Wenn es den Bürgern besser gehen soll, müssen zu diesen Themen die Antworten gefunden werden. Ich kann noch so viele Forderungen stellen, nützen nur nichts, wenn per Saldo kein Geld im System ist. Geld und Fabriken sind mobil
National kann es hierauf keine Antworten geben. Steuersenkungen für Reiche und Sozialabbau für die Armen durch FDP und der AFD gehen gar nicht.
schnellespferd
Dort wo man Donald Trump wirklich hart kritisieren
könnte passiert das Gegenteil.
Garantiert enblödet sich ein Deutscher Politiker
und schwafelt Steuerdumping schön.
Weiter so Frau Zypries dann haben wir auch in
Deutschland bald Obdachlose an jeder Kreuzung
und Kriminalität überall (außer natürlich in Frau
Zypries abgezäuntem Luxuswohnviertel).
Denn genau das ist ihre Intention, den Sozialstaat
kaputtsparen und auflösen.
Eishai
In Bonn war ein Bürger 3 Monate unschuldig in Haft.
Sein Rechtsanwalt sammelte hieb und stichfeste Beweise für dessen Unschuld.
...ca. 2000 Euro bekam der Bürger als Entschädigung .
.... Zuviel ?
Die " Reputation " seiner Familie , während der Vater im Knast gesessen hat gönne ich keinem hier ....
So funktioniert unser Rechtssystem.
( mal so- mal so ? )
Gina03
Soll sich Dortmund denn auf der Nase rumtrampeln lassen?
Oder erpressen? So ein Typ gehört weg!! Damit wieder Ruhe einzieht.
Gina03
Kein Ruhmesblatt war das Spiel. Die Bad Boys verunsichert wie noch nie! Nur mit Glück und guten Torleuten konnte der Sieg
gerettet werden. Der so hochgelobte Trainer macht in meinen Augen nicht alles richtig. Im letzten Spiel keine Manndeckung gegen den einzigen wirklich guten Schützen Nr.7 der mit Sprungwürfen 10? Tore machte... So einer muss festgemacht werden.Unverständlich. Dann die fragwürdige Mitnahme der beiden Leipziger Spieler... Einer wurde schon "getauscht", der andere wirkungslos... Ich nenne so etwas konfus.. Für die kommenden Spiele gegen wirklich gute Teams sehe ich so schwarz. Leider.
MTleser
Fährt der Bus bis zum Parkplatz am Denkmal, oder muss man unten schauen wie man dann nach oben kommt?
einer-von-hier
oh, oh, die Arme LKW-Fahrerin...., das kann und darf jawohl nicht wahr sein, dass da eine Mitschuld ernsthaft in Betracht gezogen wird !! Da könnte man genauso fragen: "was hat der BMW da zu suchen gehabt ?"...grausam, wie in Deutschland die Dinge verdreht werden.
Falnar
Wie kommen sie darauf, dass ich Straftäter verteidige? Eigentlich sollte der Kommentar unter die Leserfrage "Warum wurden Einbrecher auf freien Fuß gesetzt?". Damit wollte ich klarstellen: Auf freien Fuß setzen bedeutet nicht Verfahrenseinstellung, Einbruch ist ist keine Kleinigkeit und Bewährung bedeutet nicht Freispruch. Es sollte jedem 16- oder 18-Jährigen bewußt sein, dass das durchaus Konsequenzen hat.
Eisfrei
Die einen verteidigen Straftäter, die einen Geschädigte. Ist eine Frage der Moral, was man als Nicht-Anwalt lieber tut...
Eisfrei
Ich hoffe es wird gestreut!
Eishai
Wenn wir dem Stammtisch und den Höckeanhängern oder eines Teils der AfD immer nach dem Mund reden würde lieber Herr Brungs , wäre z. B . die Todesstrafe im GG nicht fern.
Ihr Ton :
Unverständnis und die überhebliche Missachtung der Sorgen und Wünsche eines Teils der Wähler....
PhilippHausdörffer
Überfälle finden dort statt, wo große Umsätze stattfinden! Große Umsätze = gute Gewinne!
Damit sind wir bei den "Großen" in der Branche! Es dürfte also (finnanziell) ein leichtes sein einen "Sicherheitsbereich" in Form eines eingezäunten Bereiches (gibt es ja schon für die Leergutlager!!) am Liefer- und Personal- Ein-, bzw Ausgang anzulegen. Ausgeleuchtung und mit Kameras überwacht wird so manchen "Schwarzarbeiter" abhalten. ... und das Personal fühlt sich sicherer!
Catweazle
@Falnar, egal welches Kraut Sie rauchen, lassen Sie es sein. Mitgefühl haben diese Bagaluten nicht verdient. Die von Ihnen aufgeführten Unannehmlichkeiten gehen an diesen Personen sonstwo vorbei.
localhost
Ich finde der SPD Mann Lischka wird hier ganz schön populistisch, denn mit dem Back-Hacking ist das so eine Sache. Es ist für Angreifer möglich, einen dritten als vermeintlichen Absender eines Angriffs darzustellen. Den richtigen Absender zu ermitteln ist ohne weiteres nur möglich wenn man alle im Netz beteiligten Knoten kontrolliert. Dies bedeutet dass Back-Hacking eine schwere diplomatische Krise bis hin zu Kriegen auslösen könnte. Die SPD tut gut daran, sich hier auf reine defensive Maßnahmen zu beschränken. Dies ist als Wahlkampfmittel in diesen Zeiten für die SPD geeigneter.