NRW: Weniger Aids-Tote als im Vorjahr

veröffentlicht

- © Foto: dpa
(© Foto: dpa)

Düsseldorf (lnw). In Nordrhein-Westfalen sind im vergangenen Jahr 108 Menschen an den Folgen einer HIV-Infektion gestorben. Das seien 28 registrierte Fälle weniger als im Jahr 2011, teilte das Landesamt für Statistik am Freitag anlässlich des Welt-Aids-Tages am 1. Dezember mit. Acht von zehn Aids-Toten in NRW waren Männer.