NRW: Staatsanwaltschaft prüft: Landeswappen verunglimpft?

veröffentlicht

Satire oder nicht? Links das umgestaltete Landeswappen. - © Foto: dpa
Satire oder nicht? Links das umgestaltete Landeswappen. (© Foto: dpa)

Düsseldorf (dpa/lnw). Satire oder Straftat? Ein grafisch "umgestaltetes" NRW-Landeswappen beschäftigt seit vier Monaten die Ermittler. Die Untersuchungen richten sich gegen den Landes-Vize der rheinland-pfälzischen Jungen Liberalen, Tobias Huch, wie der "Kölner Stadt-Anzeiger" am Freitag berichtete. Er hatte das Pferd im NRW-Landeswappen durch einen Pleitegeier ersetzt und den Rhein zur Autobahn mit Tempolimit gemacht. Ein Sprecher der Bonner Staatsanwaltschaft bestätigte die Ermittlungen.