Bielefeld: Nichtwählen Gefahr für Demokratie

veröffentlicht

Bielefeld (mt/dpa). Der stetig steigende Anteil der Nichtwähler könnte zu einer Gefahr für die Demokratie werden, warnt der Bielefelder Politologe-Professor Detlef Sack. Kurz vor der Bundestagswahl am Sonntag seien noch rund 40 Prozent der Wähler unsicher, welche Partei sie wählen oder ob sie überhaupt zur Wahl gehen sollen, sagte der Forscher der Deutschen Presse-Agentur dpa.