Minden: Neuer Fahrradstadtplan erschienen

veröffentlicht

2500 gedruckte Exemplare kostenfrei erhältlich

 - © Foto: MT-Archiv (Manfred Otto)
(© Foto: MT-Archiv (Manfred Otto))

Minden (mt/nb). Nach mehr als zehn Jahren gibt es jetzt wieder einen Fahrradstadtplan für Minden. Er ist kostenfrei in der Info der Stadtverwaltung, der Tourist-Information, der ADFC-Geschäftsstelle, der Radstation, bei der Kreisverwaltung und den örtlichen Fahrradhändlern erhältlich.

Anzeige

"Radfahrende wollen und nehmen gerne andere Wege als Autofahrer", erläutert Klaus-Georg Erzigkeit, Beigeordneter für Städtebau und Feuerschutz zum Hintergrund der Karte. Diesem Bedürfnis trägt der neue Plan Rechnung. Nicht das KfZ-Straßennetz steht im Vordergrund, sondern die besten Radrouten, Fahrradwege und entsprechenden Abstellplätze. Außerdem sind Fahrradverleiher und Sehenswürdigkeiten verzeichnet.

Entstanden ist der Fahrradstadtplan in Zusammenarbeit des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) Minden-Lübbecke e.V., der Stadt Minden und dem "OpenStreetMapper" Nikolaus Reincke (Hier lesen Sie mehr: Bald finden auch Radfahrer den besten Weg in Minden).

Der einzige Vorgänger, des jetzt in einer Auflage von 2500 Exemplaren erschienenen Planes, war vor mehr als zehn Jahren im Auftrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen erstellt worden. Das aktuelle Projekt wurde durch die "Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e.V." (AGFS) finanziell unterstützt.

Seit 1996 ist die Stadt Minden "fahrradfreundliche Stadt" in Nordrhein-Westfalen. In diesem Jahr steht eine erneute Überprüfung an. Mit dem Weserradweg, 550 Fahrradständern an beliebten Zielen und einem aktuellen Fahrradstadtplan, dürfte Minden jedoch gute Chancen haben, die Auszeichnung ein weiteres Mal verliehen zu bekommen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2014
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.