Pferdesport: Im Stechen behält Stella Ruhe die Nerven

Tanja Watermann

Den Blick voraus hat Stella Ruhe im Parcours. Die 13-Jährige und ihr Pony „D’Agostinos Kid“ sind seit vier Jahren ein Team und überzeugen in Springprüfungen der Klassen L und M. - © Foto: René Klaproth/pr
Den Blick voraus hat Stella Ruhe im Parcours. Die 13-Jährige und ihr Pony „D’Agostinos Kid“ sind seit vier Jahren ein Team und überzeugen in Springprüfungen der Klassen L und M. (© Foto: René Klaproth/pr)

Petershagen (tw). Besser könnte die Saison für Stella Ruhe im Springsport in dieser Saison nicht laufen. Mit ihrem Pony „D’Agostinos Kid“ konnte sie bei der Landesmeisterschaft in Verden bei den Ponyreitern gewinnen und damit ihren bislang größten Erfolg feiern. Für den Sieg musste sie zwei L-Springen und ein M-Springen mit zwei Umläufen reiten und sich dann noch im Stechen um die Goldmedaille beweisen. Doch die junge Amazone behielt die Nerven und konnte so in ihrem zweiten M-Springen überhaupt gleich auf ganzer Linie überzeugen.