A-Jungen: GWD zum Topspiel in Dormagen - jetzt wird es ernst

veröffentlicht

Minden (rich/cb). Nach dem ersten Spieltag der A-Jungen-Bundesliga grüßt der Handball-Nachwuchs GWD Mindens dank des 43:19-Heimsiegs gegen Eintracht Hagen als Tabellenführer. So darf es weitergehen. Doch das wird es in dieser Leichtigkeit sicher nicht. „Das erste Spiel war kein echter Maßstab. Jetzt kommen die Standortbestimmungen“, sagt GWD-Coach Sebastian Bagats und blickt den Auswärtsspielen gegen zwei Schwergewichte der Liga entgegen: Am Sonntag muss GWD um 17 Uhr beim TSV Bayer Dormagen antreten. Freitag dann steht die Partie bei der TSV Burgdorf an. Beide Gegner spielten im Mai wie GWD in der Endrunde der Deutschen Meisterschaft mit.