Der TuS Lahde/Quetzen, hier mit Sebastian Busch im Vorjahr gegen die TSG Altenhagen-Heepen, ist beim eigenen Turnier immer hoch motiviert und will die klassenhöheren Teams ärgern. - Foto: Krischi Meier

Brötje-Cup in Lahde: Bei „Zorni“ Böker kribbelt es

Handball

Handball: U19-WM wohl ohne Max Staar