Vierte Niederlage für GWD: Matt in die Sommerpause

veröffentlicht

Zeitweise zeigte GWD schwungvolle Angriffe. Hier hat sich Christoffer Rambo durchgesetzt. Fotos: Henning Rosenbusch
Zeitweise zeigte GWD schwungvolle Angriffe. Hier hat sich Christoffer Rambo durchgesetzt. Fotos: Henning Rosenbusch
Stimmungsvoll wurden die GWD-Spieler verabschiedet. Zahlreich hatten Mindener Fans das Team zum letzten Saisonspiel begleitet.
Stimmungsvoll wurden die GWD-Spieler verabschiedet. Zahlreich hatten Mindener Fans das Team zum letzten Saisonspiel begleitet.

Coburg/Minden (mt/rich). Matt, müde und mit einer weiteren Niederlage verabschiedete sich GWD Minden auf Platz zwölf aus der Saison der Handball-Bundesliga. Beim Mitaufsteiger HSC Coburg unterlag GWD mit 26:29 (16:17) und vergab damit die Chance auf das beste Saisonergebnis seit 14 Jahren. Beim Tabellenletzten konnten die Grün-Weißen nur zeitweise überzeugen. In der zweiten Halbzeit verlor die Mannschaft den Faden und schließlich die Partie.