Hannover 96 trainiert vorerst nur noch im Stadion

veröffentlicht

Fußball-Bundesligist Hannover 96 trainiert vorerst nur noch in seinem Stadion. Grund dafür ist der Zustand der Trainingsplätze. Foto: Christian Charisius/dpa - © Christian Charisius
Fußball-Bundesligist Hannover 96 trainiert vorerst nur noch in seinem Stadion. Grund dafür ist der Zustand der Trainingsplätze. Foto: Christian Charisius/dpa (© Christian Charisius)

Hannover Fußball-Bundesligist Hannover 96 trainiert vorerst nur noch in seinem Stadion. Grund dafür ist der Zustand der Trainingsplätze. Das teilte der Club am Mittwoch mit. Am Dienstag hatte sich Defensivspieler Waldemar Anton während des Trainings am Knie verletzt, als er ohne Fremdeinwirkung weggerutscht war. Ob er deshalb ausfällt, ist noch unklar. Zuvor hatte sich schon Stürmer Jonathas während einer Übungseinheit einen Sehnenteilriss im Oberschenkel zugezogen. Auch er war ausgerutscht. Der Brasilianer fehlt 96 bis Ende des Jahres.

Copyright © Mindener Tageblatt 2017
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Hannover 96 trainiert vorerst nur noch im StadionHannover (dpa). Fußball-Bundesligist Hannover 96 trainiert vorerst nur noch in seinem Stadion. Grund dafür ist der Zustand der Trainingsplätze. Das teilte der Club am Mittwoch mit. Am Dienstag hatte sich Defensivspieler Waldemar Anton während des Trainings am Knie verletzt, als er ohne Fremdeinwirkung weggerutscht war. Ob er deshalb ausfällt, ist noch unklar. Zuvor hatte sich schon Stürmer Jonathas während einer Übungseinheit einen Sehnenteilriss im Oberschenkel zugezogen. Auch er war ausgerutscht. Der Brasilianer fehlt 96 bis Ende des Jahres.