Auto stößt mit Zug zusammen - Ein Toter, eine Schwerverletzte

veröffentlicht

In Rieste im Landkreis Osnabrück ist ein Auto auf einem unbeschrankten Bahnübergang mit einem Zug zusammengestoßen. - © Symbolfoto: MT-Archiv
In Rieste im Landkreis Osnabrück ist ein Auto auf einem unbeschrankten Bahnübergang mit einem Zug zusammengestoßen. (© Symbolfoto: MT-Archiv)

Osnabrück (dpa/lni). Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Zug in Rieste im Landkreis Osnabrück ist der 76 Jahre alte Autofahrer ums Leben gekommen. Die zwei Jahre jüngere Beifahrerin wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen per Hubschrauber in eine Klinik geflogen, wie die Polizei mitteilte. Ein Fahrgast der Nordwestbahn wurde leicht verletzt.

Der schwere Unfall passierte am Sonntag an einem unbeschrankten Bahnübergang. Dort waren schon vor vier Jahren drei Menschen bei einem ähnlichen Zusammenstoß getötet worden. Weitere Details konnte die Polizei zunächst nicht mitteilen. Einsatzkräfte seien immer noch am Unglücksort, sagte ein Sprecher am Abend.

Copyright © Mindener Tageblatt 2017
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Auto stößt mit Zug zusammen - Ein Toter, eine SchwerverletzteOsnabrück (dpa/lni). Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Zug in Rieste im Landkreis Osnabrück ist der 76 Jahre alte Autofahrer ums Leben gekommen. Die zwei Jahre jüngere Beifahrerin wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen per Hubschrauber in eine Klinik geflogen, wie die Polizei mitteilte. Ein Fahrgast der Nordwestbahn wurde leicht verletzt.Der schwere Unfall passierte am Sonntag an einem unbeschrankten Bahnübergang. Dort waren schon vor vier Jahren drei Menschen bei einem ähnlichen Zusammenstoß getötet worden. Weitere Details konnte die Polizei zunächst nicht mitteilen. Einsatzkräfte seien immer noch am Unglücksort, sagte ein Sprecher am Abend.