Störche auf MT-Druckerei kommen aus Todtenhausen und Hille-Holzhausen

veröffentlicht

Zwei Störche haben den Storchenhorst auf dem Logo-Turm der MT-Druckerei bezogen. Leserfoto: Achim Schulte

Die zwei Störche, die seit Ende März auf dem Logo-Turm der MT-Druckerei wohnen, kommen aus Todtenhausen und Hille-Holzhausen. Storchenexperte Dr. Alfons Bense hat die Ringe der Tiere abgelesen: Ein Tier mit der Nummer 2T636 kommt aus Hille-Holzhausen und wurde am 29. Mai 2015 bei Familie Koch beringt. Den anderen Storch hat Bense am 26. Mai 2016 bei Familie Quellmalz in Todtenhausen mit der Nummer 4T521 beringt.

„Für beide Störche hat es bislang keine Ablesung im Kreis gegeben, also sind sie vermutlich zum ersten Mal wieder in der Heimat“, sagt Storchenvater Bense. Welches der beiden Tiere das Weibchen und Männchen sei, könne er momentan noch nicht sagen. Wenn sich die Störche erfolgreich gepaart haben, dauert es ungefähr sechs Tage bis zur Eiablage. Die anschließende Brutzeit beträgt etwa 32 Tage.

Der Storchenhorst wurde 2011 auf dem Logo-Turm errichtet. Sieben Jahre später haben ihn nun erstmals zwei Störche bezogen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2018
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

AllgemeinStörche auf MT-Druckerei kommen aus Todtenhausen und Hille-HolzhausenZwei Störche haben den Storchenhorst auf dem Logo-Turm der MT-Druckerei bezogen. Leserfoto: Achim Schulte Die zwei Störche, die seit Ende März auf dem Logo-Turm der MT-Druckerei wohnen, kommen aus Todtenhausen und Hille-Holzhausen. Storchenexperte Dr. Alfons Bense hat die Ringe der Tiere abgelesen: Ein Tier mit der Nummer 2T636 kommt aus Hille-Holzhausen und wurde am 29. Mai 2015 bei Familie Koch beringt. Den anderen Storch hat Bense am 26. Mai 2016 bei Familie Quellmalz in Todtenhausen mit der Nummer 4T521 beringt. „Für beide Störche hat es bislang keine Ablesung im Kreis gegeben, also sind sie vermutlich zum ersten Mal wieder in der Heimat“, sagt Storchenvater Bense. Welches der beiden Tiere das Weibchen und Männchen sei, könne er momentan noch nicht sagen. Wenn sich die Störche erfolgreich gepaart haben, dauert es ungefähr sechs Tage bis zur Eiablage. Die anschließende Brutzeit beträgt etwa 32 Tage. Der Storchenhorst wurde 2011 auf dem Logo-Turm errichtet. Sieben Jahre später haben ihn nun erstmals zwei Störche bezogen.