Anmeldungen für das Bildungsprojekt „MT clever“ laufen

veröffentlicht

Mehr als 500 Kinder sind schon angemeldet. Das neue Bildungsprojekt des Mindener Tageblatts „MT clever“ mit dem Maskottchen Toni kommt offenbar gut an - insbesondere bei den Schulanfängern.

Vier Wochen lang dürfen die Kinder die Zeitung entdecken. Sie bekommen dazu ein eigens gestaltetes Mitmachheft. Und ihre Erzieherinnen ein ganzes Paket an Anregungen mit Spielen, Basteltipps und Experimenten, die zeigen, was man mit der Zeitung sonst noch machen kann: Vom Fotopuzzle über den Zeitungstanz, vom Buchstaben suchen bis zum Zählen lernen, vom vergnüglichen Matschen mit Pappmaché bis zum Kleben ohne Klebstoff, vom Papierbrücken bauen bis zum Wetterbericht kontrollieren. Wer möchte, kann außerdem das Druckhaus des Verlags am Trippeldamm besuchen und mal gucken, ob so eine Papierrolle in echt wohl so viel wiegt wie ein kleiner Elefant.

Das Projekt soll vor allem dazu dienen, die Sprach- und Medienkompetenz der Kinder frühzeitig zu entwickeln - immerhin gilt die als Schlüssel zum späteren Bildungserfolg. Vier Durchläufe gibt es im kommenden Jahr: Vom 5. Februar bis 2. März, vom 16. April bis zum 11. Mai, vom 3. September bis zum 28. September oder vom 5. bis 30. November. Im ersten Projektzeitraum sind noch wenige Plätze frei, Anmeldeschluss hierfür ist der 12. Dezember.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.mt-clever.de oder bei Nicola Waltemathe unter Telefon (05 71) 88 21 29 oder E-Mail mt-clever@MT.de.

Von Nadine Conti, Lokalredaktion

Copyright © Mindener Tageblatt 2017
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

AllgemeinAnmeldungen für das Bildungsprojekt „MT clever“ laufen Mehr als 500 Kinder sind schon angemeldet. Das neue Bildungsprojekt des Mindener Tageblatts „MT clever“ mit dem Maskottchen Toni kommt offenbar gut an - insbesondere bei den Schulanfängern. Vier Wochen lang dürfen die Kinder die Zeitung entdecken. Sie bekommen dazu ein eigens gestaltetes Mitmachheft. Und ihre Erzieherinnen ein ganzes Paket an Anregungen mit Spielen, Basteltipps und Experimenten, die zeigen, was man mit der Zeitung sonst noch machen kann: Vom Fotopuzzle über den Zeitungstanz, vom Buchstaben suchen bis zum Zählen lernen, vom vergnüglichen Matschen mit Pappmaché bis zum Kleben ohne Klebstoff, vom Papierbrücken bauen bis zum Wetterbericht kontrollieren. Wer möchte, kann außerdem das Druckhaus des Verlags am Trippeldamm besuchen und mal gucken, ob so eine Papierrolle in echt wohl so viel wiegt wie ein kleiner Elefant. Das Projekt soll vor allem dazu dienen, die Sprach- und Medienkompetenz der Kinder frühzeitig zu entwickeln - immerhin gilt die als Schlüssel zum späteren Bildungserfolg. Vier Durchläufe gibt es im kommenden Jahr: Vom 5. Februar bis 2. März, vom 16. April bis zum 11. Mai, vom 3. September bis zum 28. September oder vom 5. bis 30. November. Im ersten Projektzeitraum sind noch wenige Plätze frei, Anmeldeschluss hierfür ist der 12. Dezember. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.mt-clever.de oder bei Nicola Waltemathe unter Telefon (05 71) 88 21 29 oder E-Mail mt-clever@MT.de. Von Nadine Conti, Lokalredaktion